Einfacher, schneller, materialschonender und sicherer

Vakuum-Hebegeräte für Coils und Spaltbandringe

Mit den Vakuum-Hebegeräten der Baureihe „VacuMaster Coil“ bietet der Vakuum-Spezialist J. Schmalz, Glatten, der blechverarbeitenden Industrie ein sinnvolles, effizientes und kostengünstiges Rationalisierungshilfsmittel.

05. April 2002

Die Coils und Spaltband-Produkte werden vor allem in der Großserienfertigung eingesetzt, wo Störungen oder Rüstzeiten sofort zu hohen Ausfallkosten führen. Während das Coil- und Spaltbandring-Handling auf konventionelle Art und Weise mittels Stapler, Kran und sonstigen Hebezeugen personalaufwendig vorgenommen wird, gestaltet sich dies mit Hilfe von Vakuum-Hebegeräten wesentlich einfacher, schneller, materialschonender und sicherer.

In der Regel werden die Coils und Spaltbandringe auf Paletten liegend angeliefert und müssen demnach aufgestellt und auf der Abrollhaspel positioniert werden. Mit mechanischen Greifern sowie mit herkömmlichen Hebezeugen ist das schwierig und zeitraubend, mit einem Vakuum-Hebegerät Vacumaster Coil dagegen kann dies von einer Person effizient und ergonomisch bewerkstelligt werden.

Die Vacumaster-Coil-Hebegeräte sind kranbar und werden ganz einfach eingehängt. Die Geräte werden komplett montiert und betriebsbereit ausgerüstet geliefert. Sie bestehen aus dem Grundgestell mit der Einhängeöse, der elektrische betriebenen Vakuumpumpe, einer elektromechanischen Schwenk- und Positioniereinrichtung, einem ergonomisch gestalteten Hand- und Bediengriff sowie der Saugplatte. Diese wiederum weist mehrere ringförmige Saugkammern auf, die je nach Durchmesser des Coils oder Spaltbandrings zu- und abschaltbar sind. Zur Sicherheit hat jede Ringkammer ein eigenes Vakuum-Manometer. Das Hebegerät Vacumaster Coil wird einfach auf das liegend bereitgestellte Material abgesetzt, dann das Vakuum aktiviert und schon lassen sich die Lasten einfach und leicht umsetzen. Dank der Schwenk- und Positioniereinrichtung ist es möglich, jede beliebige Winkelposition einzunehmen oder die Coils/Spaltbandringe exakt um 90° zu schwenken.

Die Vacumaster Coil Hebegeräte eignen sich zum sicheren Handhaben von Fein- und Feinstblechen sowie Metallfolien aus Stahl, Weißblech, Aluminium und NE-Metallen. Bei kritischen Materialien wie zum Beispiel dünnen/schmalen Spaltbandringen verhindert das Greifen mittels Vakuumsaugplatte den berüchtigten „Teleskopiereffekt“. Die Hebegeräte gibt es in drei Lastklassen, nämlich für Materialgewichte bis 500, bis 750 oder bis 1000 kg. Durch die standardmäßig eingebaute Schwenk- und Positioniereinrichtung ist es möglich, die Coils und Spaltbandringe sowohl vertikal als auch horizontal aufzunehmen und zu transportieren beziehungsweise abzusetzen. Je nach Baugröße können die Coils/Spaltbandringe einen Durchmesser zwischen 800 und 1.200, 800 und 1.400 oder 800 und 1.800 mm haben, wobei der innere Durchmesser der Last maximal 400 mm betragen darf. Auf Wunsch sind auch Saugplatten aus Plexiglas erhältlich, die das zentrische Aufsetzen auf liegend angeliefertes Material erleichtern. Dies ist besonders dann vorteilhaft, wenn der Außendurchmesser des Coils oder des Spaltbandringes kleiner ist als der Durchmesser der Saugplatte.

Erschienen in Ausgabe: 03/2001