Ein Juwel in der Wüste

Das „King Abdullah Sports City National Stadium“ ist eines der größten Sportinfrastruktur-Projekte im Nahen Osten. Für die Außenbekleidung der Arena in Saudi Arabien wurde eloxiertes Aluminium J57S von Novelis in der Farbe Champagne eingesetzt.

11. Februar 2015

In der Küstenstadt Jeddah am Roten Meer, der zweitgrößten Stadt Saudi Arabiens, entstand ein exklusiver Sportkomplex, bestehend aus einem Fußball-Stadion für 60.000 Zuschauer sowie große königliche Suiten für die saudische Königsfamilie, einer Sporthalle, in der über 10.000 Zuschauer Platz finden, ein Leichtathletik-Stadion und weitere Außensportanlagen, eine Moschee und Parkplätze für 45.000 Autos.

Die Verantwortlichen für den Bau dieses „King Abdullah Sports City National Stadium“ wurden angewiesen sicherzustellen, dass auch Frauen die Spiele zusammen mit ihren Familien aus speziell konstruierten Privatlogen beobachten können. Ähnliche Einrichtungen wurden auch für weibliche Reporter und Fotografen eingerichtet. Damit ist nach dem Wahlrecht für Frauen ein weiterer Schritt in Richtung Reformen unternommen worden.

Im September 2012 wurde der lokale saudische Bauunternehmer Al Muhaidib mit der Planung und Ausführung des „King Abdullah Sports City“(KASC)-Projekts im Wert von rund 380 Millionen Euro beauftragt. Nach einer Rekord-Bauzeit, fand die Eröffnung durch die Königsfamilie am 1. Mai 2014 im Rahmen einer spektakulären Eröffnungsfeier statt, deren Abschluss ein großes Feuerwerk bildete.

Das Prestige-Projekt König Abdullah Sports City sollte eine inspirierende Vorreiter-Stellung für Weltklasse-Sportanlagen in Saudi-Arabien einnehmen und Einflüsse aus der islamischen Architektur zeigen. Daher wurde bereits bei der Planung dieses internationalen Veranstaltungsorts Wert auf eine zeitgenössische Architektur gelegt, die gleichzeitig im Design die traditionelle islamische Kultur widerspiegelt und in Struktur und Optik vollständig integriert.

Das ausführende Architektenteam Arup Associates hat zusammen mit dem Verleger Affan Building Systems bei der Außenbekleidung auf 14.000 m2 eloxiertes Aluminium J57S von Novelis in der Farbe Champagne eingesetzt, ein Fassadenmaterial, das sich neben extremer Widerstandsfähigkeit und einer hohen Witterungs- und Korrosionsbeständigkeit durch eine exzellente Verformbarkeit auszeichnet. Die Eleganz der luxuriösen Arena, die auch als „Juwel in der Wüste“ bezeichnet wird, unterstreicht die hohe Brillanz der Aluminium-Eloxalqualität von Novelis in Verbindung mit dem außergewöhnlichen Fassadendesign.