Effiziente Säge

Mit der HBE-Performance-Baureihe bietet Behringer eine robuste Produktlinie im Schnittbereich ab 500 Millimeter an. Diese Baureihe erweitert der Hersteller nun mit der ›HBE1060A Performance‹ um den größten Modelltyp.

01. April 2019
Effiziente Säge
Behringer erweitert seine HBE-Performance-Baureihe um den größten Modelltyp: die HBE1060A Performance. (Bild: Behringer)

Mit einem Schnittbereich von 1.060 Millimetern im Rundmaterial und von 1.060 mal 1.060 Millimetern im Vierkant kann die ›HBE1060A Performance‹ im Stahlhandel, im Maschinen- und Werkzeugbau oder in der Stahladjustage eingesetzt werden.

Stabstähle oder Vollmaterialien aus NE-Metallen, Brammen, große Rohre oder Profile – die HBE1060A Performance deckt ein breites Anwendungsspektrum ab. Sie überzeugt wie die kleineren Modelle der Baureihe mit Features, die die Prozesssicherheit beim Sägen erheblich erhöhen.

Gesteuert wird die HBE-Baureihe durch die einfach bedienbare Touchsteuerung BT65. Nach Auswahl des zu sägenden Werkstoffs aus der umfangreichen Datenbank liefert die serienmäßige Auto-Feed-Control alle erforderlichen Technologiewerte für Schnittgeschwindigkeit und servogeregelten Vorschub. In Verbindung mit der Schnittdrucksteuerung, die die Schnittkraft am Sägebandrücken erfasst, werden die Schnittparameter kontinuierlich an den aktuellen Zustand des Sägebands angepasst und das Werkzeug wird vor Überbelastungen geschützt.

Gerade beim Sägen großer Durchmesser mit kleinen Vorschubgeschwindigkeiten spielt das Servo-Vorschubsystem seine Stärken gegenüber hydraulischen Systemen aus. Die gleichmäßige Vorschubbewegung erzeugt einen konstanten Spanabtrag und trägt zu einem ruhigen und stabilen Schnittprozess bei. Die Folge sind hohe Schnittleistungen und Bandstandzeiten der Maschine.

Mit Ruhe überzeugen

Behringer setzt da, wo es konstruktiv sinnvoll ist, auf schwingungsdämpfende Gussteile aus eigener Herstellung. Die Sägeeinheit, getragen von einer verwindungssteifen Portalkonstruktion, besitzt eine beidseitige Doppelradlagerung. Die HBE1060A Performance überzeugt mit hoher Laufruhe, präzisen Schnitten und schonender Arbeitsweise für das Sägeband. Außerdem trägt die Schrägstellung der Bandlaufräder durch die reduzierten Biege-Wechsel-Belastungen zur Schonung der Sägebänder bei. Durch ihren automatischen Führungsarm wird das Sägeband immer nahe an der Schnittstelle geführt. Das ist gerade bei häufig wechselnden Materialquerschnitten komfortabel.

Energieeffizienz ohne Kompromisse

»Wir beweisen in der neuen HBE-Performance-Baureihe, dass Energieeffizienz und eine leistungsstarke Hydraulik nicht im Gegensatz stehen«, erklärt Christian Behringer. Durch den Einsatz moderner Antriebe konnten wir den Energiebedarf der Maschine um rund 30 Prozent zum Vorgängermodell reduzieren.

Behringer setzt bei der HBE1060A Performance auf einen breit ausgeführten Späneförderer mit integriertem Kühlmittelbehälter, der unterhalb des trichterförmig ausgeführten Maschinenständers angeordnet ist. Anfallende Späne und Kühlmittel werden prozesssicher in den Förderer geleitet. Zu Reinigungszwecken kann der Förderer einfach aus der Maschine herausgefahren werden.

Auch die Sägebandreinigung der HBE1060A Performance wurde weitergedacht. Eine elektrisch angetriebene Bürste reinigt ans Sägeband anhaftende Späne effektiv ab. Die Schnellwechseleinrichtung ermöglicht es, die Bürsten bei Verschleiß ohne viel Zeitverlust werkzeuglos auszutauschen.

Funktion und Design

Durch die neue Vollverkleidung der Maschine werden nicht nur aktuelle CE-Richtlinien erfüllt, sondern auch den wachsenden Anforderungen nach Bedienerfreundlichkeit, Arbeits- und Umweltschutz Rechnung getragen. Die Vorteile: Sauberhaltung des Arbeitsumfelds, Geräuschminderung und gute Einsicht in die Maschine. Das wartungsfreundliche Konzept ermöglicht einen einfachen Sägebandwechsel ohne Werkzeug und gute Zugänglichkeit für Instandhaltungs- oder Reinigungsarbeiten.