Der Roboter, die Abkantpresse und die Peripherie sind auf einem gemeinsamen Gestell untergebracht. Auf diese Weise werden die Speditions-, Installations- und Anlaufszeiten erheblich reduziert. Der Roboter und die Abkantpresse werden von demselben Programmierungssystem verwaltet. So werden die Zeiten vom „set up“ optimiert, auch wenn die realisierten Produktionschargen sehr klein sind. Die Programmierung ist extrem flexibel und leistungsfähig und kann offline gemacht werden, während die Anlage den Biegeprozess durchführt.

ANZEIGE

Die Verwendungssequenz ist einfach und linear von der Übernahme der DXF-Zeichnung zur Bestimmung der Werkzeugbestückung und der Biegesequenz sowie der Bahnen und Biegelinien zur Vorbereitung des Programmes des Roboters und der Abkantpresse.