Drei Fachmessen für die Metallbranche im März 2013

Mit gleich drei Fachmessen wartet die Messegesellschaft aus dem zentralpolnischen Kielce vom 19. bis 21. März 2013 auf: Stom-Tool für Metallverarbeitung, Werkzeugmaschinen und Werkzeuge, Stom-Blech für alle Aspekte der Blechverarbeitung sowie Spawalnictwo für Schweißtechnik und Schweißanlagen.

14. Januar 2013

Stom-Tool als Fachmesse findet in dieser Form zum zweiten Mal statt. In ihrer vorherigen Form als „Stom“ ist die Veranstaltung aber bereits seit über zehn Jahren ein fester Posten im polnischen Messekalender. Gezeigt werden Maschinen, Anlagen und Technologien für spanabhebende Formgebung, Umformung, Metallbearbeitung und Wärmebehandlung sowie Werkzeugmaschinen, CNC-Maschinen und alle mit der Branche korrespondierenden Produkte und Dienstleistungen.

Stom-Blech versammelt Hersteller und Vertreiber von Blecherzeugnissen aller Art und beschäftigt sich mit allen Aspekten der Blechbearbeitung sowie Beschichtungs- und Verbindungstechnologien.

Die jährlich stattfindenden Stom-Messen haben sich als Plattform zur Präsentation neuester Entwicklungen und Technologien sowie zum fachlichen Austausch der Branche Mittelosteuropas etabliert. Als Schirmherren fungieren neben dem polnischen Wirtschaftsministerium die Technischen Hochschulen aus Radom und Kielce sowie das Krakauer Institut für moderne Fertigungstechnologie. An den Veranstaltungen 2012 waren 200 Aussteller aus 24 Ländern auf knapp 5000 m² vertreten.

Komplettiert wird das Programm von Spawalnictwo – der 8. Internationalen Messe rund um das Schweißen. Die Veranstaltung wird zusammen mit dem Institut für Schweißtechnik Gleiwitz und der Polnischen Kammer für Schweißtechnik Warschau durchgeführt. Neben der Präsentation neuer Technologien, Maschinen und Anlagen werden auch Firmen vertreten sein, die Schweißleistungen erbringen wie auch eine Reihe von Instituten und Forschungseinrichtungen.

Mit über 5000 Fachbesuchern stellen diese drei Messen ein interessantes Forum für alle Aspekte der Metallbearbeitung dar. Begleitet werden die Veranstaltungen von einem umfangreichen Programm an Schulungen, Demonstrationen und Fachkonferenzen.