Digitale Lösungen mit Laser

Raylase präsentierte auf der Lasys, der internationalen Fachmesse für Laser-Materialbearbeitung, zwei Premieren: das neue AM-Modul Next Gen und die Ablenkeinheit Axialscan-50 Digital II.

08. Juni 2018
Das neue AM-Modul Next Gen stellte Raylase auf der Lasys vor. (Bild: Raylase)
Bild 1: Digitale Lösungen mit Laser (Das neue AM-Modul Next Gen stellte Raylase auf der Lasys vor. (Bild: Raylase))

Der Hersteller für Komponenten zur Laserablenkung Raylase hat auf der Lasys den Axialscan-50 Digital II vorgestellt. Wie das neue Produkt waren alle Exponate am Stand digital. Raylase verstärkte in den vergangenen Jahren in diesem Bereich sein Engagement, um der hohen Nachfrage nach digitalen Laserlösungen gerecht zu werden.

Additive Fertigung

Für diesen Wachstumsmarkt bietet Raylase mit Drei-Achs-Ablenkeinheiten wie dem Axialscan-30 Digital II HP leistungsstarke Komponenten an. Dieses Modul eignet sich für große Felder mit kleinen Spot-Größen sowie 3D-Applikationen mit Laserleistungen bis vier Kilowatt. Es kann über das SL2-100-Protokoll mit 20 Bit oder das XY2-100-Protokoll mit 16 Bit gesteuert werden. Über die vorfokussierende Z-Achse lässt sich die Spotlage und der Spotdurchmesser in der additiven Fertigung dynamisch verändern.

Eine außergewöhnliche Produktentwicklung ist dem Unternehmen mit dem neuen AM-Modul Next Gen gelungen. Neben direkter Faserankopplung sorgt eine Zoom-Achse für dynamische Spotanpassung im optimalen optischen Arbeitspunkt während eine fünfte Achse den Fokus für das Prozess-Monitoring nachführt.

Gesteuert werden können die Laser-Ablenkeinheiten mit der Kontrollkarte SP-ICE-3. Diese kann bis zu zwei Ablenkeinheiten oder fünf Achsen steuern und die Laserenergie angepasst an die Geschwindigkeit und Position der Ablenkeinheit modulieren.

Schweißen

Das High-Power-Schweißmodul ist durch sein robustes Design, das Temperaturmanagement und den modularen Aufbau die perfekte Ablenkeinheit für anspruchsvolle Anwendungen. Es ist für Laser bis acht Kilowatt ausgelegt und kann flexibel mit verschiedenen Ablenkköpfen kombiniert ausgestattet werden.

Mit der Ablenkeinheit Axialscan-50 Digital II feierte Raylase eine Produkt-Premiere auf der Lasys. Diese Drei-Achs-Ablenkeinheit ist ideal für große Arbeitsbereiche mit kleinen Spot-Größen und Laserleistungen bis fünf Kilowatt. Auf der digitalen Servo-Steuerung können derzeit drei verschiedene, vordefinierte Tunings sowie weitere kundenspezifische Tunings gespeichert werden.