Designer-Schnitt

Der Hochleistungs-Kreissägeautomat HCS 70 von Behringer Eisele vereint Leistung, Innovation und funktionelles Design.

29. März 2007

Ausgelegt ist der HCS 70 für einen Werkstückdurchmesser bis 75 mm Vollmaterial, beziehungsweise 80 mm Rohrdurchmesser und die Säge trennt mit Sägeblättern von 250 bis 315 mm Durchmesser. Der serienmäßig große Drehzahlstellbereich von 24 bis 217 U/min ermöglicht bereits in der Grundausstattung ein nahezu grenzenloses Anwendungsfeld. Speziell zum Rohrsägen ist eine schnellere HCS-70-Variante verfügbar. Der Sägeantrieb baut auf die bewährte Behringer-Eisele-Kombination: Robustes, spielfreies Stirnradschneckengetriebe und frequenzgeregelter Hauptantrieb. Zusammen mit dem stufenlos regelbaren Servoantrieb der Sägeachse und der Minimalmengen-Sprühkühleinheit bietet dieses System genügend Anpassungsfähigkeit auch für zukünftige Entwicklungen im Sägeblatt- und Schmiermittelbereich. Der HCS 70 kann mit verschiedenen Magazinen gekoppelt werden. Serienmäßig ist ein Schräglademagazin mit Neigungsverstellung vorgesehen.

Erschienen in Ausgabe: 02/2007