CAD-Viewer mit neuen Funktionen

Die Infotech Enterprises GmbH, mit über 1.500 Kunden in Europa einer der größten Anbieter für Visualisierungs-Lösungen im Bereich CAD, gibt bekannt, dass ab sofort eine neue Version des CAD-Viewers von Kubotek verfügbar ist.

04. August 2011

Dies ist ein weiterer Schritt in der rasanten Entwicklung des CAD-Viewers. Die Version 10.1.0 ist in diesem Jahr bereits die sechste überarbeitete Version von Kubote-Keyview.

Neue Funktionen

„Wir stehen in aktivem Dialog mit unseren Kunden und Interessenten aus den unterschiedlichsten Industriebereichen“, erklärte Jochen Layer, Sales Director Products bei Infotech Enterprises. „Als Entwicklungspartner des Herstellers haben wir immer ein offenes Ohr für ihre Verbesserungsvorschläge, Anregungen und Wünsche und lassen diese direkt in die Entwicklung des CAD-Viewers mit einfließen. So finden sich auch in dieser Version zahlreiche neue Funktionen, wie etwa der Import von 2D-CAD-Formaten, die Schnelldruck Funktion und diverse Analysemöglichkeiten für den Werkzeug- und Formenbau, die von Kunden und Interessenten vielfach angefragt wurden.“

2D-CAD-Importschnittstellen

Kubotek-Keyview unterstützt ab sofort auch den Import verschiedener 2D-CAD-Formate. Ab sofort lassen sich mit Keyview 2D-Daten der Formate CATIA V4, CATIA V5, Pro/Engineer (Creo) und Unigraphics/NX öffnen.

SAT-Export

Die neue SAT-Export-Funktion eignet sich hervorragend zum Datenaustausch mit Systemen, die auf dem 3D-ACIS-Modeler der Spatial Corporation aufgebaut sind. Mit dem optionalen SAT-Export in Keyview lassen sich Solids/Volumen, Flächen und Drahtgeometrien exportieren. Dabei können Anwender in Keyview auswählen, ob das Gesamtmodell oder einzelne Teile eines Modells in SAT exportiert werden sollen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, Daten sowohl im binären Format (.sab) als auch im ASCII Format (.sat) zu erzeugen. Kubotek-Keyview unterstützt die aktuelle ACIS-SAT-Version R21 bis zurück zur historischen Version 1.5.

In der neuen Version 10.1.0 werden Markups auf Anwenderebene erstellt. Für jeden Anwender wird automatisch eine eigene Ebene angelegt, auf der die Markups wie Bemaßungen, Anmerkungen und andere gespeichert werden. Diese lassen sich je nach Bedarf ein- und ausblenden. Mit der Schnelldruck Funktion haben Anwender nun die Möglichkeit, einfach per Knopfdruck einen Ausdruck zu erstellen. Gedruckt wird alles, was innerhalb des Grafikfensters auf dem Bildschirm angezeigt wird.

Werkzeugbaupaket

Kubotek-Keyview bietet allen, die im Bereich Werkzeug-, Model- und Formenbau unterwegs sind, nun ein optionales Werkzeugbaupaket an. Dieses Paket beinhaltet eine Vielzahl an Funktionen, mit denen sich auch ohne CAD-System genaue Analysen durchführen und Werte der Teile ermitteln lassen. Im Umfang des Werkzeugbaupakets sind die Entformungswinkel-Analyse, Schwundberechnung, Wandstärkenanalyse, Mindestabstandsberechnung und weitere Funktionen enthalten.

Für 2011 sind noch mindestens zwei weitere Releases geplant. Als Entwicklungspartner des Herstellers Kubotek wird Infotech weiterhin aktiv Einfluss auf die Entwicklung nehmen und dabei immer die Kundenanforderungen in den Mittelpunkt stellen.