Boy-group komplett

In der Musikszene machen seit Jahren immer wieder Boy-groups von sich reden, in der Handhabungstechnik die Vakuumhebegeräte der Vacuboy-Serie von Albert Fezer, Esslingen. Sie wurden im Zuge der ständigen Weiterentwicklung an aktuelle technische und ergonomische Anforderungen angepasst und stellen heute eine in Aufbau und Konzeption flexible Geräteklasse im Baukastensystem dar.

10. April 2001

Der Vacuboy bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten beim horizontalen und vertikalen Handling von luftundurchlässigen Materialien mit glatter Oberfläche, wie zum Beispiel Bleche (auch Riffel- und Tränenbleche, verzundert oder gar rostig), Kunststoffplatten, dichte und glatte Steinplatten sowie sonstige, in sich dichte Materialien. Arbeiten auf engstem Raum, Zeitersparnis durch einfache, unkomplizierte Handhabung sind neben dem materialschonenden Handling und der Ergonomie am Arbeitsplatz die entscheidenden Vorteile der Vacuboy-Serie.

Das neue Baukastensystem ermöglicht es, für jedes Werkstück mit einer maximalen Abmessung von 6 x 4 Metern und einem Gewicht von bis zu zwei Tonnen das passende Gerät zu finden. Die Geräte sind in starrer oder in schwenkbarer Ausführung erhältlich. Mit den schwenkbaren Geräten können Werkstücke von 0 bis 90° stufenlos geschwenkt, von 0 bis 180° gewendet oder um 90° geschwenkt und um 180° gedreht werden. Das Schwenken erfolgt je nach Geräteausführung manuell, über Elektrozylinder oder einen Getriebemotor.

Die Tragfähigkeit der einzelnen Geräte ist abhängig von der Anzahl und Größe der verwendeten Saugplatten. Hier kann - je nach Anwendung und Tragfähigkeit - zwischen vier verschiedenen Typen gewählt werden. Die Saugplatten sind leicht von Hand verstellbar, so dass auch Werkstücke mit unterschiedlichen Abmessungen mit derselben Saugplatten-Ausführung aufgenommen werden können. Optional sind nicht belegte Saugplatten über Absperrventile abschaltbar. Bei der Weiterentwicklung wurden auch ergonomische Gesichtspunkte berücksichtigt. Der Manipuliergriff der neuen Geräte ist in drei verschiedenen Längen erhältlich und kann somit optimal auf die Bedürfnisse der jeweiligen Bedienungsperson abgestimmt werden.

Die weiterentwickelten Vakuum-Hebegeräte vom Typ Vacuboy sind mit Handschiebeventil oder Elektromagnetventil mit integriertem Drucktaster (ab 1.500 Kilo) ausgerüstet, wodurch Werkstücke einfach und schnell angesaugt werden können. Des weiteren sind alle horizontalen Geräte mit Schaltautomatik erhältlich. Das Ansaugen und Lösen der Werkstücke erfolgt dann automatisch beim Aufsetzen beziehungsweise beim Absetzen des Gerätes auf das Transportgut.

Vacuboymini - Leichtgewicht mit hoher Haltekraft

Außerdem besitzen die neuen Geräte serienmäßig eine bedienerfreundliche Zweihandführung, eine Unterdrucküberwachung durch Vakuummeter im Sichtbereich, eine elektronisch-akustische Warneinrichtung und einen zusätzlichen Vakuumfilter zum Abscheiden von Staub- und Schmutzpartikeln. Wahlweise ist eine optisch-akustische Warneinrichtung mit Stromausfallmeldung erhältlich. Bei Stromausfall sorgt ein zwischen Vakuumpumpe und Sicherheitsspeicher eingebautes Rückschlagventil für die Aufrechterhaltung des Vakuums, so dass angesaugte Lasten noch längere Zeit sicher festgehalten werden.

Leicht, kompakt und handlich bei einem Eigengewicht von 20 Kilo und einer Tragfähigkeit von bis zu 300 Kilo eignet sich der Vacuboymini für den horizontalen und vertikalen Transport von dichten, eigenstabilen Materialien, insbesondere von dichten und glatten Steinplatten, Fässern und Gebinden, Glas- und Metallplatten und so weiter. Dieser Gerätetyp, dessen Vakuumsteuerung über ein Handschiebeventil erfolgt, hat eine oder mehrere an einem Längsträger montierte, leicht auswechselbare Saugplatten. Außerdem ist der Vacuboymini serienmäßig mit jeweils zwei Einhängeösen ausgestattet, die gleichzeitig zur Manipulierunterstützung dienen.

Vacuboytube - der Anschmiegsame

Der Vacuboytube mit bedienerfreundlicher Zweihandführung findet Anwendung beim Heben und Transportieren von Rohren und Stangen ab 45 Millimeter Durchmesser, Langgütern ab 50 Millimeter Breite und 500 Millimeter Länge, Profilmaterialien sowie von ebenen Gütern (Bleche etwa) bis 500 Kilo Gewicht. Ein Umschlingen und Greifen der Transportgüter mit herkömmlichen Mitteln gehört damit der Vergangenheit an. Die anschmiegsamen Saugplatten in drei verschiedenen Varianten ermöglichen das Ansaugen und Transportieren der unterschiedlichsten Werkstückformen ohne Saugplattenwechsel. Zum exakten Positionieren auf längeren Transportgütern kann der Vacuboytube optional mit Zentrierhilfen ausgestattet werden. Wahlweise gibt es den Vacuboytube mit Handschiebeventil oder Elektromagnetventil mit integriertem Drucktaster (ab 1.500 kg). Und als Alternative zur elektronisch-akustischen Warneinrichtung ist eine optisch-akustische Warneinrichtung mit Stromausfallmeldung erhältlich.

Vacuboyvario - der Variable

Lasten von ebenfalls bis zu 500 Kilo lassen sich mit dem Vacuboyvario horizontal und vertikal transportieren. Diese sehr leichte und variable Geräteausführung findet vorrangig Einsatz beim sicheren und schonenden Handling von Glasscheiben, Fensterelementen, großflächigen Werkstücken wie Aluminium, Kunststoff, Stein oder Blechplatten.

Bewegliche, an Seilen aufgehängte Saugplatten ermöglichen das optimale Anpassen an die unterschiedlichsten Werkstückmaße. Jede Saugplatte ist mit einem eigenen Handschiebeventil ausgestattet. Dadurch können die Werkstücke einfach und schnell angesaugt und wieder gelöst werden. Optional können die Saugplatten mit Stützringen ausgestatten werden, um auch sehr dünne Transportgüter beschädigungsfrei zu transportieren.

Der Vacuboyvario ist serienmäßig mit je einem Kontrollvakuummeter je Saugplatte im Sichtbereich ausgestattet. Ansonsten gelten auch für dieses Gerät die eingangs beschriebenen Spezifikationen.

Erschienen in Ausgabe: 03/2000