Blechexpo und Schweisstec mit Rekordergebnissen

Premiere am neuen Standort Landesmesse Stuttgart sichtlich geglückt

23. Juli 2007

Blech trifft Business - 60.000 m² Bruttofläche, 910 Aussteller mit hohem Auslandsanteil, über 25.000 Fachbesucher und viele direkt verkaufte Maschinen - die Premiere am neuen Standort Landesmesse Stuttgart ist sichtlich geglückt! Blech trifft Business - unter diesem Motto veranstaltete das Messeunternehmen P. E. Schall GmbH & Co. KG vom 13. bis 16. Juni 2007 die Verbund-Fachmesse 8. Blechexpo und 1. Schweisstec am neuen Standort Landesmesse Stuttgart. Mit großer Spannung erwartet, mit großen Erwartungen am 13. Juni eröffnet, mit absoluten Rekordergebnissen am 16. Juni beendet - das Wagnis hat sich für alle gelohnt! Mit einer Brutto-Ausstellungsfläche von 60.000 m², und einer Ausstelleranzahl von 856 Unternehmen plus 54 zusätzlich vertretenen Firmen aus 25 Ländern der Erde, stießen die Blechexpo und Schweisstec am neuen und somit teileröffneten Standort auch gleich in ganz neue Dimensionen vor. Dasselbe gilt für die stolze Anzahl von 25.172 gezählten Fachbesuchern, wovon gut 15% aus dem nahen und fernen Ausland den Weg nach Stuttgart einschlugen. Die Zahl 25.172 erhält vor allem dann Aussagekraft, wenn man berücksichtigt, dass zur letzten Blechexpo am alten Standort Sinsheim rund 14.000 Fachbesucher zu verzeichnen waren. Zumal bereits diese Zahl ein hervorragendes Ergebnis darstellte. Dass ein derartiger Zuwachs möglich wurde, erfreute natürlich sowohl den Veranstalter als auch die Aussteller, die entsprechend gute bis sehr gute Geschäfte und Kontakte vermelden konnten. Dazu erläuterte Frau Monika Frank, Projektleiterin der Verbund-Fachmesse 8. Blechexpo und 1. Schweisstec: „Am Ende der Veranstaltung prangte an vielen Maschinen das Schild „verkauft“, wobei es sich nach Auskünften der befragten Aussteller hauptsächlich um direkt an der Messe georderte Maschinen handelte. Die Stimmung war von Anfang an sehr gut und wurde durch die zunehmenden Verkaufserfolge nachhaltig gestützt.“