Blechbearbeitung meets Fügetechnologien

Mit der zwölften Ausgabe der Blechexpo (Fachmesse für Blechbearbeitung) und der fünften Ausgabe der Schweisstec (Fachmesse für Fügetechnologien) setzt das praxisorientierte Fachveranstaltungs-Duo seinen Kurs auf hohem Prozessketten-Niveau fort.

15. Juli 2015

Rund fünf Monate vor Messebeginn haben sich über 1000 Aussteller aus 35 Nationen angemeldet. Die Blechexpo und die Schweisstec sind damit auf Rekordkurs: 14 Prozent Zuwachs an Ausstellern sowie 21 Prozent Zuwachs an Hallenflächen. Darunter fallen etwa 100 Neu-Aussteller, die sich mit ihren Produkten und Leistungen erstmals dem nationalen und internationalen Fachpublikum vorstellen wollen. Denn die stetige Aufwärtsentwicklung sowie die steigende Internationalität legen dar, dass die lückenlose Darstellung der Prozessketten für die Blech-, Profil- und Rohr-Verarbeitung ihre Zielgruppe trifft und die Interessenlage des Fachpublikums aus alle Welt widerspiegelt.

Diese Entwicklung darf seitens der Aussteller als Vertrauensbeweis gewertet werden und legt Zeugnis ab über den global hohen Stellenwert der Blechexpo und der Schweisstec in der Branche. Unter den Ausstellern befinden sich namhaften Hersteller und Anbieter aus dem Bereich Messtechnik sowie Bildverarbeitung und Visionssysteme. Damit schließt sich die Prozesskette weiter, denn die Digitalisierung von Modellen und Prototypen wie die messtechnische Qualitätskontrolle in der Fertigung sind heute unverzichtbare Bausteine in der Prozesskette Be- und Verarbeitung von Blechen, Rohren und Profilen; inklusive der Rückführung von Messdaten.

Auf der einen Seite praxisgerechte Darstellung von Hard- und Software, hinsichtlich neuer oder optimierter Produkte, Technologien und Verfahren sowie Tools und Zubehör; auf der anderen Seite sachorientierte Dialoge zwischen Anbietern und Anwendern, und zudem die Abrundung der Theorie- und Praxis-Informationen durch das Aussteller-Forum oder den Schweisstec-Tag – mit diesem Mix werden die Grundlagen für mehr Entscheidungssicherheit und für Investitionen jeder Größenordnung geschaffen. Das sollte die Aufgabe einer Fachmesse sein. Deshalb verstehen sich Blechexpo und Schweisstec von Anbeginn an als branchennahe Informations-, Kommunikations- und Business-Plattform. Das gilt auch dergestalt, dass sich heimat- und exportmarktstarke Anbieter und Hersteller an der Blechexpo und der Schweisstec dem nationalen und internationalen Fachpublikum präsentieren; wobei die Aussteller aus Deutschland (knapp 670), Italien (rund 105), Schweiz (36), Niederlande (23), Türkei (22), Frankreich (19) und China (16) die größten Kontingente stellen.

Die Blechexpo und Schweisstec finden vom 03. bis 06. November 2015 in der Landesmesse Stuttgart statt und werden vom privaten Messeveranstalter P. E. Schall durchgeführt.