Bildverarbeitung in 3D

Cognex erweitert mit drei neuen Modellen der kompakten, autark arbeitenden 3D-Profil-Sensoren aus der Serie DS 1000 die Einsatzmöglichkeiten durch benutzerfreundliche Software und neue Bildverarbeitungstools.

31. Oktober 2014

Die Sensoren DS1050, DS1101 und DS1300 ermöglichen eine bisher unübertroffene Vielfalt an 3D-Anwendungen, die eine hohe Auflösung und einen erweiterten Messbereich erfordern.

Die DS1000-Serie kommt nun gebündelt mit dem neuen Cognex VC5 Vision Controller, so dass eine Komplettlösung für anspruchsvollste 3D-Anforderungen bereitgestellt wird. Mit dem VC5 können bis zu vier 3D-Sensoren sowie die Werkskommunikation gesteuert werden. Er wird mit dem vorinstallierten Cognex-Designer geliefert, einer einfach zu konfigurierenden Softwarestruktur, welche die Entwicklung von 3D-Anwendungen und die Erstellung einer professionell wirkenden, grafischen Benutzeroberfläche ermöglicht.

Zudem bietet die DS1000-Serie ab sofort eine erweiterte Auswahl hochentwickelter Bildverarbeitungs-Tools. Neben den bewährten 2D-Bildverarbeitungs-Tools Pat-Max, ID-Max und OCR-Max verfügt die DS1000-Serie nun auch über 3D-Tools, wie etwa Höhenprofile (Topologie), Ebenenabgleich, Ebene-zu-Ebene-Winkel, Volumen und Querschnitt. Dadurch können mit der DS1000-Serie nahezu alle 3D-Prüfungen ausgeführt werden, darunter Messungen im Mikrometerbereich sowie kontrastunabhängige OCR- und An-/Abwesenheits-Anwendungen.

„Durch die erweiterte Produktpalette der 3D-Sensoren profitieren unsere Kunden von den 3D- und 2D-Bildverarbeitungs-Tools von Cognex für Anwendungen mit höherer Auflösung und größerem Sichtfeld “, erklärt Joerg Kuechen, Vice President und Business Unit Manager für Bildverarbeitungsprodukte. „Mit der Cognex-Designer-Software werden auch komplexe Bildverarbeitungsanwendungen, insbesondere 3D- oder Multikamera-Applikationen, wesentlich einfacher hinsichtlich Konfiguration, Inbetriebnahme und Wartung.“

Mittels Laser-Triangulation extrahieren die 3D-Profil-Sensoren der DS1000-Serie die 3D-Daten von den gescannten Teilen. Profil-Sensoren ermöglichen präzises Prüfen von Teilen, unabhängig von Kontrast oder Beleuchtung. Die DS1000-Serie ist werkskalibriert für eine schnelle, beständige Montage und erfordert keinerlei Kalibrierung oder Pixelumrechnung, um präzise Messungen in realen Einheiten durchzuführen.