Biegeteilfertigung optimiert

Produkte
03. November 2016

Auf der Euroblech stellte Aicon 3D Systems aus Braunschweig die Version 3.1 seiner Softwareplattform ›Bendingstudio‹ vor. Das Modul Datendienst ist jetzt deutlich transparenter gestaltet. Verbindungen zu anderen Arbeitsstationen werden direkt im Infobereich angezeigt. Zudem werden jetzt Bauteile, die ein Anwender bearbeitet, in den Auswahllisten markiert und in einem separaten Bereich angezeigt. Wird der Serverdienst genutzt, können die Daten auf einem zentralen Server abgelegt werden. Die Messergebnisse werden direkt auf den Server übertragen. Ein ›Wizard‹ führt den Nutzer Schritt für Schritt durch die Konfigurierung der Messadapter. Anhand einer Zeichnung können die Solldaten von Anbauteilen sukzessive in die Software übertragen werden.

www.aicon3d.de

Erschienen in Ausgabe: 07/2016