Biegetechnik für die Blechbearbeitung

Auf der Intec zeigt LVD sowohl Software als auch Biegetechnik: die Abkantpresse Toolcell 135/30 sowie die integrierten Cadman-Software. LVD bietet effiziente und flexible Lösungen für die neue Generation der Blechbearbeitung.

03. August 2017
Auf der Intec wird LVD die Abkantpresse Toolcell 135/30 zeigen. (Bild: LVD)
Bild 1: Biegetechnik für die Blechbearbeitung (Auf der Intec wird LVD die Abkantpresse Toolcell 135/30 zeigen. (Bild: LVD))

Durch die Reduzierung unproduktiver Zeit aufgrund automatisierten Werkzeugwechsel erhöht die Toolcell 135/30 die Biegeproduktivität. Sie hat ein integriertes Lager für die Werkzeugbestückung innerhalb der Maschine. Die Werkzeuge werden automatisch und präzise eingesetzt, wodurch keine manuelle Einstellung mehr nötig ist. Während der Bediener Teile für den Folgeauftrag vorbereitet, entlädt die Maschine automatisch den Werkzeugsatz und setzt den nächsten ein.

Prozesssicher biegen

Die Toolcell ist mit der adaptiven und prozessinternen Easy-Form-Laser-Biegetechnik ausgestattet. Sie stellt die Einheitlichkeit vom ersten bis zum letzten Teil sicher und verwendet Messungen an der Vorder- und Rückseite der Matrize, um den genauen Wert des Winkels des Werkstücks zu bestimmen.

Die Messgeräte übertragen die digitalen Informationen in Echtzeit an die CNC, die diese verarbeitet und daraufhin die Tiefe einstellt. Der Biegevorgang wird nicht unterbrochen und es geht keine Produktionszeit verloren. Die Toolcell wird mit verschiedenen konfigurierbaren Maschinenoptionen angeboten, einschließlich Hub, Öffnungshöhe, Abstützungen vorne und Blechfolgevorrichtungen.

Datengesteuerte Vorteile

Da der Trend zur Digitalisierung immer neue Impulse erhält, setzt LVD mit den Cadman-Softwareprodukten seinen Weg in Richtung der Fabrik der Zukunft fort. Cadman überwacht als integrierte, datenbankgesteuerte Software die Zusammenhänge und unterstützt die Rationalisierung des kompletten Fertigungsprozesses, von der Produktionskontrolle, Kommunikation und Management bis zum Stanzen, Biegen und Laserschneiden. Sie gibt einen Einblick in die Steuerung der Fertigungsprozesse in Echtzeit.

Auf der Intec wird die Cadman B vorgeführt. Cadman B schafft die Verbindung zwischen virtueller Fertigungstechnik und realen Biegevorgängen. Nach dem Import eines 3D-CAD-Teils kalkuliert Cadman B die Biegezugaben und legt die Biegereihenfolge sowie die Messpositionen fest. Diese Sachkompetenz basiert auf den Cadman-Algorithmen für die Kollisionsberechnung während des Biegevorgangs.

Schlagworte