Beschichtung auf Sparflamme

Mit der Metoba-Selektive-Technologie (MST) lassen sich geschüttete Kontaktteile partiell beschichten.

06. Juni 2007

Der Edelmetallelektrolytspiegel wird bei der »MST« selektiv auf das variabel geführte und kontaktierte Kontaktteil eingestellt. Hierdurch ergibt sich eine Vielzahl an Applikationsmöglichkeiten, bei denen ein hohes Maß an Edelmetalleinsparpotenzial möglich wird. Statt die Kontaktteile in rotierenden Trommelkörpern von einem Beschichtungsbad zum nächsten zu transportieren, wird bei MST die Prozesslösung bzw. der Edelmetallelektrolyt zu mehreren aufeinander folgenden, selektiv einstellbaren Beschichtungszellen gefördert und auf spezifisch abgestimmter Anoden- und Abblendtechnik partiell vergoldet.

Erschienen in Ausgabe: 04/2007