Baukasten wächst

Nützliche Programmergänzungen eröffnen neue Möglichkeiten im Greiferbau. Ob klassisches Nutensteinklemmprofil oder die Profilreihe Precigrip – AGS entwickelt beide Systeme weiter.

06. Juni 2012

Der Ausbau des Precigrip-Programms hat die Wirkelemente erreicht. Gerade hier, am Greiferende, bietet die Prismenklemmung deutlich mehr Positioniermöglichkeiten, als mit der Nutensteinklemmung realisierbar sind.

Greifzange mit Angussabfrage

Die GZA 10-8-C-S mit Klemmdurchmesser 10 mm und Kolbendurchmesser 8 mm ist ab sofort mit Zweikolben-Schließbewegung und geschütztem C-Nut-Zylindersensor verfügbar.

Neu im Programm: Die Lochbacken-Greifzange mit Klemmdurchmesser 20 mm. Ergänzend zur Rundklemmung bietet die seitliche Prismenklemmung vielseitige Einstell- und Befestigungsoptionen im Zusammenspiel mit Precigrip-Bauteilen.

Dem drehbaren Standard-Klemmstück (KSD) hat AGS eine überarbeitete Alternative zur Seite gestellt: Das rechtwinklige Klemmstück (KST) verfügt über eine horizontale Schraube+Mutter-Verbindung, die beidseitig nutzbar ist und so die Zugänglichkeit der Rundklemmung gewährleistet. In Stahl ausgeführt sind Schraube und Mutter haltbarer und lassen sich austauschen!.Ein weiteres Beispiel für Bauteiloptimierungen, die als Lösung im hauseigenen Greiferbau entstehen und infolge allen Anwendern zugutekommen.

Wenn 90° nicht reichen

Der Aufbau jedes Greifer-Grundrahmens aus Precigrip-Profilen vollzieht sichim rechten Winkel. Für Profile in einem größeren Winkelmaß kann man Profildrehverbinder PDV verwenden. Er gestattet alle Winkelstellungen bis 360°. Auch hier gilt: Innerhalb einer Profilgröße kann mit nur einem Schraubendreher gearbeitet werden, da alle Schrauben identisch sind.Den Profilverbinder PDV gibt es in jeder Precigrip-Profilausführung.