Automatisch mehr Leistung

Dürr Ecoclean stellte Anfang März diesen Jahres seine neue Reinigungstechnologie vor. Mit seiner neuen Produktlinie >EcoLution< setzt das Unternehmen voll auf Modularität und Flexibilität.

02. Mai 2007
Bild 1: Automatisch mehr Leistung
Bild 1: Automatisch mehr Leistung

Auf ihrem Kundentag, am 1. März 2007 in Monschau, präsentierten die Reinigungsspezialisten der Dürr Ecoclean GmbH ihre neue Produktlinie EcoLution - bestehend aus den Anlagen EcoCTrans und EcoCFlex. Damit setzt die Dürr Ecoclean GmbH einen weiteren Meilenstein in der Reinigungstechnologie, so ein Unternehmenssprecher. Beide Maschinen sollen für eine hohe Reinigungsqualität, Wirtschaftlichkeit und Modularität stehen: EcoCFlex robotergestützt mit höchster Flexibilität, EcoCTrans leistungsstark im Durchlaufverfahren.

EcoCTrans

EcoCTrans ist eine leistungsstarke Transfer-Reinigungsanlage in konsequent modularer Bauweise. Ihre Baukomponenten, die räumlich in einer völlig neuartigen Weise zusammengefügt sind, basieren auf der bewährten Transfertechnologie. Dadurch wird die Anlage wesentlich kompakter. Sie ist problemlos um einzelne Komponenten oder ganze Einheiten erweiterbar: von Abluftreinigung und Aufbereitung, bis hin zu Zyklonabscheidern und Zentrifugen. Bei höchstmöglicher Anpassung an Werkstückgeometrien und Reinigungsanforderungen bietet EcoCTrans die besonders hohe Durchsatzleistung einer Transferanlage.

EcoCFlex

In dem EcoCFlex-System sind bewährte Reinigungsprozesse mit der Flexibilität eines komplett integrierten 6-Achsen- Roboters kombiniert. Auf diese Weise kann das System sowohl in laufende Produktionsprozesse eingebunden, als auch zur Abdeckung von Produktionsspitzen genutzt werden. Das Robotersystem erlaubt, den Reinigungsprozess schnell und einfach an wechselnde Werkstücke anzupassen. Ein Highlight dieser Anlage ist der neue Robotergreifer: Musste der Greifer bisher werkstückspezifisch und damit kosten- und zeitaufwendig konstruiert werden, ist er bei EcoCFlex an die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen und Werkstücke anpassbar und erfüllt alle Anforderungen einer State-of-the-Art-Reinigungsanlage. Dazu zählen höchste Sicherheit, der Betrieb unter schwierigsten nass-chemischen Umgebungsbedingungen und das Handling von Werkstücken bis zu einem Gewicht von 70 kg. Dieses Konzept wird der Forderung nach höchster Reinigungsqualität, maximaler Flexibilität und Wirtschaftlichkeit gerecht, so das Unternehmen. So haben die Entwickler von Dürr Ecoclean die Aufstellfläche um rund 40 Prozent gegenüber bisherigen Anlagen reduziert. Außerdem hat das Unternehmen den Strom- und Wasserverbrauch sowie die Total Life Cycle Costs (Gesamtkosten über den Lebenszyklus einer Anlage inklusive Wartungen, Stillstandszeiten und so weiter) deutlich gesenkt.

ÜBER DÜRR ECOCLEAN

Die Dürr Ecoclean Gruppe ist der führende Anbieter von Lösungen für die industrielle Reinigung, Automatisierung und Filtration. Die Unternehmensgruppe beliefert die Fahrzeugindustrie, deren Zulieferer sowie den allgemeinen Markt rund um den Globus mit innovativen Standardanlagen, maßgeschneiderten Systemlösungen und Dienstleistungen. Dürr Ecoclean hat Standorte in Deutschland, Frankreich, Tschechien und den USA sowie in China und Indien und ist Mitglied des Dürr-Konzerns, einem weltweit führenden Anbieter von Produkten, Systemen und Dienstleistungen für die Automobilfertigung. Rund 90 Prozent des Konzernumsatzes entfallen auf das Geschäft mit Automobilherstellern und -zulieferern. Weitere wichtige Kundengruppen sind Maschinenbau, Chemie-, Pharma-, Beschichtungs- und Luftfahrtindustrie.

Erschienen in Ausgabe: 03/2007