Automationsspezialisten

Als leistungsfähiger Partner von Maschinen- und Anlagenbau sowie Produktionsbetrieben bietet die HS Anlagenprojektierung GmbH (Halle 7, Stand 7101) ihren Kunden bedarfsorientierte Komplettlösungen.

06. Juni 2007
CW6-F-H Coil-Wender der HS Anlagenprojektierung GmbH
Bild 1: Automationsspezialisten (CW6-F-H Coil-Wender der HS Anlagenprojektierung GmbH)

Schwerpunkt des Vöhringer Unternehmens ist die Automatisierungstechnik im Bereich Pressen, Bandanlagen und Sondermaschinen. »Eine Spezialität ist bei uns das Retrofit im Steuerungsbereich von Pressen und Produktionsanlagen mit innovativer Sicherheitstechnik wie z. B. Lichtgitter und -vorhänge in Verbindung mit fehlersicheren, feldbusgestützten Systemen«, so die beiden GF Rolf Steidinger und Thomas Herrmann.

Für die Branchen Automatisierungstechnik, Umformtechnik und Pressen bietet die HS Anlagenprojektierung GmbH mit ihrem Dienstleistungs- und Lieferportfolio eine kompetente und komplette »Rundum-Betreuung«. Zur Automatisierungstechnik gehören die Planung, Projektierung, Visualisierung, der Steuerungsbau, Sondermaschinen, Spezial- Prüfeinrichtungen und vieles mehr.

Die Umformtechnik befasst sich mit Bandanlagen, Walzenvorschüben, Richt- und Vorschubrichtmaschinen, Haspeln, Coilwendern, dem Coilhandling sowie Bandschweißanlagen. Zum Thema Pressen: Exzenterpressen von 100 bis 1.050 kN, Steuerungs-Retrofit von mechanischen und hydraulischen Pressen, Sicherheitssteuerung, Werkzeugsicherung, Presskraftüberwachung, Automatisierung. Das Dienstleistungsspektrum umfasst auch Sicherheits- und turnusmäßige Prüfungen der Sicherheitseinrichtungen. Zum Lieferprogramm gehören C-Gestell Exzenterpressen von 10 bis 105 t, pneumatische, elektronische Bandvorschübe, Walzenvorschübe, Vorschubrichtmaschinen, Richtmaschinen, Coil-Mulden, Bandschweißanlagen, Schrottscheren, Schredder, Einfach-, Doppelhaspeln, Coil-Wendeeinrichtungen mit Hebe-, Drehfunktion, Pressensteuerungen, Projektierung und Abnahme von Sicherheitssteuerungen, Werkzeugsicherungen, Presskraftüberwachung, Retrofit von Anlagen, Steuerungserneuerungen, Schaltschrankbau, Entwicklung und Bau von Automationseinrichtungen und neuerdings Exzenterpressen von 100 bis 1.050 kN. Die Pressen sind sowohl für Handeinlegearbeiten als auch für automatisierte Abläufe geeignet.

Zu den Neuheiten 2007 gehört auch eine leistungsfähige und kostengünstige Anlage für das Bandschweißen, die sowohl in neue als auch in vorhandene Bandanlagen integriert werden kann. Die Anlage erkennt das Bandende und schaltet die Presse taktrichtig ab. Mit wenigen Handgriffen werden Bandende und -anfang mit einer hydraulischen Schere angeschnitten, lagerichtig zusammengefügt und gehalten. Auf Knopfdruck wird die Bandbreite automatisch erkannt und mit einer für das Material geeigneten Schweißvorrichtung zusammengeschweißt.

Durch eine Längsverschiebeeinrichtung kann die Schweißnaht an eine beliebige Stelle verschoben werden, um diese schadlos durch das Werkzeug durchzuschleusen. Durch diese Einrichtung wird in wenigen Minuten und mit minimalem Aufwand ein Coil-Wechsel durchgeführt.

Neu sind auch die qualitativ hochwertigen und kostengünstigen Walzenvorschübe, die an vorhandenen oder neu konzipierten Anlagen verwendet werden können. Sämtliche Zusatzoptionen wie elektronisches Nockenschaltwerk, Werkzeugsicherungen, Schieberfunktionen, Mehrfachansteuerungen des Werkzeuges, Sonderfunktionen, Materialoptimierungsprogramme usw. können durch die hauseigene Software-Entwicklungsabteilung geboten werden.

Im neuen HS-Lieferprogramm sind zudem Coil-Wendeanlagen, wie der Coil-Wender mit 90° Kippfunktion, Coil-Hebeeinrichtungen, 180° Drehfunktion, Palettenhebeeinrichtungen in Standard- oder Sonderausführung erhältlich.

Erschienen in Ausgabe: 04/2007