Auswerferkupplung reduziert Rüstzeiten

Produkte/Innovationen und Trends

Die pneumatisch betriebene Auswerferkupplung Z4156 von Strack Norma vereinfacht das Kuppeln bei einem Wechsel von Werkzeugen oder anderen Produktionsvorrichtungen.

22. April 2013

Sie sorgt in Kombination mit den Kupplungsbolzen Z4157 und Z4158 für eine formschlüssige Verbindung der Maschinenauswerfer mit den Werkzeugen. Durch diese Vereinfachung werden die Rüstzeiten deutlich reduziert, da der Kupplungsvorgang in Sekundenschnelle erfolgen kann. Die Auswerferkupplung in kompakter Bauweise wird über den Gewindezapfen mit dem Maschinenauswerfer fest verbunden. Der für den pneumatischen Betrieb erforderliche Luftanschluss erfolgt über das Gewinde R1/8.

www.strack.de

Erschienen in Ausgabe: 03/2013