Ausgefeiltes Edelstahl-Programm

Metabo bringt neue Werkzeuge und umfangreiches Zubehör für Inox auf den Markt

22. Juni 2010

Speziell für die Edelstahl-Bearbeitung hat Metabo vier neue Elektrowerkzeuge entwickelt: den Winkelschleifer „WE 14-125 Inox Plus“, die Bandfeile „BFE 9-90“, den Rohrbandschleifer „RBE 12-180“ und den Kehlnahtschleifer „KNSE 12-150“. Schon länger bewährt haben sich die Satiniermaschine „SE 12-115“ und der Winkelpolierer „PE 12-175“. Die sechs Maschinen und darauf abgestimmtes Zubehör decken die gesamte Bandbreite des Edelstahl-Handwerks ab: Grobschleifen, Satinieren oder Spiegelglanzpolieren. Schweißnähte, Flächen und Rohre lassen sich gleichermaßen fachgerecht bearbeiten.

Edelstahl liegt im Trend: Ob Bauwesen, Schiffs- und Behälterbau oder Medizintechnik, kaum eine Branche kann auf den rost- und säurebeständigen Werkstoff verzichten. Für Metallprofis ist Inox eine Herausforderung: Weil er zäher und weniger wärmeleitfähig ist als normaler Stahl, kann er nicht mit hohen Drehzahlen bearbeitet werden. Zudem wird er oft an exponierten Stellen wie Fassaden eingesetzt und braucht ein perfektes Finish.

Auf diese Anforderungen hat Metabo sein Programm zugeschnitten. Die niedrigen Drehzahlen der Werkzeuge verhindern eine Überhitzung und Blaufärbung des Edelstahls, während hohe Drehmomente ein kraftvolles Arbeiten ermöglichen. Beim Winkel-, Rohrband- und Kehlnahtschleifer sorgt die Vario-Tacho-Constamatic (VTC)-Vollwellenelektronik für stufenlos einstellbare Drehzahlen, die auch unter Last konstant bleiben.

Die Bandgeschwindigkeit der Bandfeile lässt sich mit der Vario-Constamatic (VC)-Vollwellenelektronik regeln. So kann der Anwender Oberflächen gleichmäßig bearbeiten. Robuste, überlastfähige Metabo-Marathon-Motoren stellen sicher, dass die Freude am Werkzeug lange währt. Zum Schutz des Anwenders haben Winkel-, Rohrband- und Kehlnahtschleifer umfangreiche Sicherheitsfunktionen wie Sanftanlauf, Überlast- und Wiederanlaufschutz. Die Temperatur wird direkt am Motor überwacht, so dass der bei Überlastung punktgenau und nicht zu früh abschaltet.

Ein 1.400 Watt starker Motor, der bei niedrigen Drehzahlen von 2.000 bis 7.000 Umdrehungen pro Minute ein extrem hohes Drehmoment von 4,2 Nm liefert, macht den neuen Winkelschleifer WE 14-125 Inox Plus zum Edelstahl-Spezialisten. Sollte die Maschine sich verkanten oder blockieren, begrenzt die Metabo-S-automatic Sicherheitskupplung den ruckartigen Rückschlag.

Der zusätzliche Metabo-Vibratech-Handgriff schont die Gelenke des Anwenders. Damit der für jeden Einsatz gut gerüstet ist, bietet Metabo das passende Zubehör wie Trenn-, Schrupp- und Schleifscheiben an. Besonders effizient arbeitet der Handwerker mit dem Metabo-Kombi-Lamellenschleifteller (KLS), dessen Lamellen abwechselnd aus Edelkorundschleifgewebe und Schleifvlies bestehen. So benötigt er vom Materialabtrag bis zum Feinschliff nur einen Arbeitsgang.

Die 900 Watt starke Bandfeile BFE 9-90erreicht auch schwer zugängliche oder verwinkelte Stellen. Denn der Schleifkopf lässt sich um 180 Grad schwenken Metabo liefert die Bandfeile im Set mit zwei Schleifarmen, verschiedenen Schleif- und Vliesbändern und Pflegezubehör. Zwei weitere Schleifarme sind optional erhältlich.

Der Rohrbandschleifer RBE 12-180 schleift, satiniert und poliert rohrförmige Bauteile mit einem Durchmesser bis 180 Millimetern, wie Treppenläufe oder Geländerelemente. Sein Schleifband schmiegt sich mit einem 270-Grad-Umschlingungswinkel den Rundungen an. Mit 1.200 Watt motorisiert und einem zweistufig untersetzten Getriebe ausgestattet, erreicht das Werkzeug ein sehr hohes Drehmoment.

Schweißnähte mit spitzem Innenwinkel, zum Beispiel an Geländern, sind das Spezialgebiet des Kehlnahtschleifers KNSE 12-150. Deshalb hat Metabo auf eine besonders flache Bauweise geachtet. Die eingesetzten Materialien sichern die Korrosionsbeständigkeit des Werkstücks: Um es bei Berührungen nicht zu verunreinigen, sind der Verlängerungsarm aus Aluminium und die Flansche aus Edelstahl gefertigt.

Wie beim Rohrbandschleifer sorgen auch beim Kehlnahtschleifer ein 1.200-Watt-Motor und ein zweistufiges Getriebe für einen hohen Materialabtrag. Die zum Set gehörigen Vlies-Kompaktscheiben (VKS) aus verpresstem Vliesmaterial sind optimal zum Reinigen und Vorpolieren von Oberflächen. Mit ihrer Hilfe braucht der Anwender nur wenige Arbeitsschritte.