Ausgabe 02/2019

Ausgabe 02/2019

Auszüge aus dem Inhalt:

  • R essourcenschonend – Schmierstoffrecycling schont die Umwelt
  • Mehr Qualität für Aerospace – Mobiles Lasermesssystem
  • Keine Schraube locker – MRK in der Montage
  • Wissen wo, statt suchen – Zeit gewinnen mit Track & Trace

Auszüge aus dem Inhalt

Hochfest und hochduktil
11.04.2019

Hochfest und hochduktil

Präzisionsbandstahl ist ein langlebiges, beständiges und robustes Produkt. Dieser bekannte Dreiklang ist in einer neuen Marke für Hohenlimburger Mittelband vereint: ›Precidur‹.

Blech –  IoT-ready!
11.04.2019

Blech – IoT-ready!

Die Überschrift überrascht und erstaunt sicherlich viele. Doch der nähere Blick unseres Autors Nikolaus Fecht auf die Blechumformung beweist: Sie ist jetzt schon ›ready for Internet of Things (IoT)‹.

Duktilere Trip- Stahlsorten
11.04.2019

Duktilere Trip- Stahlsorten

Je härter, desto spröder – diese Befürchtung bewahrheitet sich nur allzu oft. Hartnäckig versuchen fast alle Stahlhersteller, dieses Prinzip zu durchbrechen, mit Sorten, die eben gerade nicht brechen oder besser gesagt nur bei sehr hohen Belastungen. Met/Con kann hier auf beeindruckende Erfolge verweisen.

Effiziente Abläufe
11.04.2019

Effiziente Abläufe

Für einen Hersteller von Schalteranlagen im Mittelspannungsbereich wie Driescher-Wegberg hat Qualität Priorität. Deshalb setzt das Unternehmen beim automatisierten Schweißen auf die Technologien von Cloos.

Keine  Schraube locker
11.04.2019

Keine Schraube locker

Der zur Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) fähige Kuka-Roboter LBR iiwa wird in der Produktion des Automobilzulieferers Yanfeng Automotive Interiors in Lüneburg eingesetzt. Der ›sensitive‹ Roboter verschraubt die Armauflagen der Türen des Opel Insignia und teilt sich den Arbeitsraum mit den Werkern.

Ohne Probierpresse
11.04.2019

Ohne Probierpresse

Für Konstruktionsbüros, die Folgeverbundwerkzeuge auslegen und konstruieren, ergeben sich aus dem Fachkräftemangel in der Industrie neue Perspektiven für künftige Aufgaben – sofern die üblicherweise in Büros nicht vorhandenen Probierpressen durch Simulationslösungen ersetzt werden.

Ziel:  Lösungsanbieter
11.04.2019

Ziel: Lösungsanbieter

Wenn es um IT-Fragen geht, ist Messersoft die Denkfabrik von Messer Cutting Systems (MCS), und IT heißt heute zwar nicht nur, aber vor allem Industrie 4.0. Dr. Roger Kilian-Kehr, Chief Digital Officer (CDO) von MCS, über die Aufgaben und Ziele von Messersoft und den Nutzen für die MCS-Kunden.

ARNOLD AG, Industriestraße 6-10, 61381 Friedrichsdorf, Tim Hellwig, Projektleiter Digitalisierung, 10.10.2018
11.04.2019

Wissen wo, statt suchen

Industrie 4.0 verlangt, auch mit Losgröße 1 fertig zu werden. Das neue Track&Trace von Trumpf verschafft Unternehmen den dafür nötigen Überblick in der Fertigung und spart viel Geld.

Bessere Duktilität und Schneidbarkeit
11.04.2019

Bessere Duktilität und Schneidbarkeit

Eine neue Produktreihe ultrahochfesten warmgewalzten Stahls namens Docol HE stellte SSAB vor, darunter eine Sorte mit einer optimierten Kantenduktilität für Automobilbauteile mit technischen Herausforderungen in der Produktion.

Roboter – intelligent und lernfähig in die Zukunft
11.04.2019

Roboter – intelligent und lernfähig in die Zukunft

Prof. Dr. Sami Haddadin definiert Roboter als intelligente, lernfähige Werkzeuge, die in der Lage sind, den Menschen zu unterstützen, und verortet sie so als nächste Entwicklungsstufe der Werkzeuge in einer Linie nach Steinkeil, Dampfmaschine und Computer.

bildhübsche fotografie | Andreas Körner | www.a-koerner.de | info@a-koerner.de | +49 711 22 11 20
11.04.2019

Schnell und effektiv

Kollaborative Roboter, sogenannte Cobots, sind einfach zu bedienen, schnell und flexibel einsetzbar und gut geeignet für kleine und mittelständische Unternehmen. Per ›Lorch Cobot Welding Package‹ können Unternehmen ganz neue Potenziale in puncto Effizienz und Schweißqualität freilegen.

Ressourcen- schonend
11.04.2019

Ressourcen- schonend

Abfallbeseitigung kostet Geld, und bezahlt wird nach ›Qualität‹ und Menge. Beides gilt es zu minimieren – zum Beispiel durch Recycling.

Thema: TruMatic 6000 von TRUMPF







Aufnahmedatum: 9. August 2018 







Aufnahmeort: Gienger Metallbau, Ulrich-Gminder-Stra§e 12/2, 72654 Neckartenzlingen







Portrait: Alexander Gienger 







Autorin: Monika Unkelbach 



 



Fotograf: Tobias Gerber  



www.tobiasgerber.de



email@tobiasgerber.de
11.04.2019

Mehr Umsatz durch Multitasking

Seit Jahren setzt Alexander Gienger auf voll automatisierte Maschinen. Die Trumatic 6000 fiber begeistert ihn zudem durch die Vielfalt an Möglichkeiten, die sie bietet.

Auf der automatica 2018 zeigt Siemens ganzheitliche und anwenderorientierte Digital Enterprise-Lösungen, mit denen Endanwender und Maschinenbau gleichermaßen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern. Unter dem Motto "Digital Enterprise – Implement now!" steht im Fokus, wie Industriebetriebe jeder Größe vom digitalen Wandel profitieren.



Siemens will be exhibiting at the automatica 2018 with an array of integrated and user-oriented Digital Enterprise solutions designed to sharpen the competitive edge of both end users and machine builders. Exhibiting under the banner "Digital Enterprise – Implement now!", Siemens will be focusing on ways in which industrial enterprises of all sizes can benefit from the digital transformation.
11.04.2019

Die digitale Zukunft der Produktion

Auf der automatica 2018 zeigte Siemens ganzheitliche, anwenderorientierte Digital-Enterprise-Lösungen, mit denen Endanwender und Maschinenbau gleichermaßen ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Stahl per App
11.04.2019

Stahl per App

Auf der bauma in München, der weltweit führenden Messe im Baumaschinen- und Bergbaubereich, stellt Dillinger zusammen mit seinen Tochtergesellschaften Ancofer Stahlhandel, AncoferWaldram Steelplates und Jebens Neuheiten aus seinem umfassenden Portfolio an Produkten, Liefermöglichkeiten und Services rund um Grobblech vor.

Komplett  automatisiert
11.04.2019

Komplett automatisiert

So ist das Leben: Wettbewerbsdruck zwingt zur Effizienz – das gilt auch für das Schweißen. Damit Anwender bei gleichbleibend hoher Qualität schneller produzieren können, bietet EWM ein Komplettangebot an speziell auf den individuellen Bedarf abgestimmten Automatisierungslösungen.

Ford Class A
11.04.2019

Ford Class A

Die achte Generation des Ford Fiesta ist auf dem Markt. Seine Blechteile sind unter anderem mit Software von Autoform simuliert worden. Das war schon beim Vorgänger so, diesmal verwendete man jedoch erstmals Autoform-ProcessdesignerforCatia.