Aus 2 mach 1

Einwandfrei verrundete Blechkanten und Zuschnitte ohne Spritzer und Anhaftungen sind für Hobart in Offenburg ein Muss.

05. Oktober 2009

Bislang wurden hierfür zwei Maschinen eingesetzt: eine zum Entgraten und Entfernen der Spritzer und eine für die Verrundung der Kanten. Seit kurzem werden diese beiden Arbeitsgänge von der neuen Ernst EG M/Rotation erledigt. Die Entfernung von Spritzern und Anhaftungen erfolgt durch ein hochflexibles Schleifaggregat, das fast ausschließlich im Kantenbereich arbeitet, so dass kaum Wärme eingetragen wird. Material wird nur dort zerspant, wo sich Spritzer und Grate (Schmelzaustrieb) befinden. Das Schleifmittel kostet nur 50 % üblicherweise eingesetzter Breitbänder - und das bei erheblich längeren Standzeiten. Die nachfolgende Verrundungsstation besteht aus acht großdimensionierten Schleiflamellenbürsten (Durchmesser 350 mm), die an einem Rotationskopf angebracht sind. Hierdurch werden alle Blechkanten unabhängig von ihrer Orientierung gleichermaßen bearbeitet und verrundet. Der erste Satz Bürsten hat bei Hobart über 2200 h Lebensdauer erreicht.

Paul ERNST Maschinenfabrik GmbH

Alte Meckesheimer Str.

74927 Eschelbronn

tel 06226/9504-0

fax 06226/9504-40

Erschienen in Ausgabe: 10/2009