Auf Roboter montierbare Scanner

Creaform, Anbieter portabler 3-D-Messtechniklösungen und 3-D-Engineering-Services, hat die optischen CMM-3-D-Scanner Metrascan-R vorgestellt, die auf Roboter montiert werden können und für automatische Inspektionen auf und abseits der Fertigungslinie eingesetzt werden.

30. Mai 2013

Hersteller, die versuchen, wettbewerbsfähig zu bleiben möchten, stehen vor großen Herausforderungen, da sie der Nachfrage nach komplexen und qualitativ hochwertigen Produkten nachkommen und diese in immer kürzeren Durchlaufzeiten und Produktionszyklen liefern müssen. In diesem Zusammenhang und mit der vorhandenen Messtechnik, bemühen sie sich um hohe Genauigkeiten bei der Kontrolle ihrer Teile, um die Verarbeitungsqualität garantieren zu können.

Creaform ist dieses Problem angegangen und präsentiert Herstellern einen auf einen Roboter montierten Scanner, der dank der integrierten Truaccuracy-Technologie und einem erweiterbaren Messvolumen eine breite Palette an Teilen direkt in der Produktion überprüfen kann. Die Scan-Geschwindigkeit und die Tatsache, dass der Scanner auf einen Roboter montiert werden kann, erlaubt Inspektionen direkt in der Fertigungslinie.

„Es gab in der Fertigungsindustrie definitiv einen Mangel an genauen und zuverlässigen Systemen zur Durchführung von automatisierten On- und Off-Line 3-D-Inspektionsprozessen komplexer Teile“, erklärt Jean-François Larue, Produkt Direktor für die Metrascan-R-Serie. „Leistungsfähige Serienproduktionen erfordern schnelle 3D-Messsysteme, die ein Teil überprüfen und eine Konformitätsbewertung innerhalb einer typischen Zykluszeit liefern können. Für uns war es offensichtlich, dass ein gegenüber Produktionsverhältnissen unempfindliches Scan-Gerät der richtige Weg ist."

Lösung für die automatisierte 3-D-Inspektion in der Fertigung

Mit der Metrascan-R-Reihe erweitert Creaform seine Palette an Lösungen für Inspektionsanwendungen für den industriellen Sektor und das produzierende Gewerbe. Die Scanner werden in zwei Versionen (70-R und R 210) angeboten und für automatische und robotisierte Inspektionen wie die On-Line-Prüfungen in der Serienfertigung (bis zu einigen hundert Teile pro Tag), On-line-Inspektionen von Bauteilen von 0,5 bis 3 Meter Größe, Teil-zu-CAD-Analysen, Prüfungen der Lieferantenqualität, Konformitätsbewertung von 3-D-Modellen oder Fertigungswerkzeuge und Konformitätsbewertung hergestellter Teile anhand der Originalteile eingesetzt.

Die Vorteile

Schnelligkeit: Inspektion von bis zu mehreren hundert Teilen pro Tag direkt in der Fertigungslinie

Präzision: Die Truaccuracy-Technologie garantiert Genauigkeiten bis 0,085 mm in realen Produktionsumgebungen (unabhängig von Instabilitäten, Vibrationen, thermischen Unterschieden etc.). Die Genauigkeit wird vom optischen CMM-Scanner bestimmt und ist unabhängig vom Roboter.

Dynamische Referenzierung: Mit dem dynamischen Referenzierungmodus des C-Track, kann das Koordinatensystem auf dem zu messenden Teil sprichwörtlich ‘blockiert’ werden, so dass die Teileausrichtung während des gesamten Scanvorgangs erhalten bleibt.

Automatische Ausrichtung: Sofortige und zuverlässige Ausrichtungsphase. Optische Reflektoren erlauben die automatische Erkennung der Teileausrichtung.

Vielseitigkeit: Die Lösung kann vollständig konfiguriert und programmiert werden (Prüfprogramme), um die Anforderungen der automatisierten Inspektions-Projekte für Teile in verschiedenen Größen und Formen zu erfüllen.

Kompatibilität

Aktuell sind die Metrascan-R-Scanner ausschließlich mit dem Roboter KR5 Arc / KRC4 von Kuka und der Metrologic-X4i-Robot-Software kompatibel. Es wird daran gearbeitet, die Palette der kompatiblen Hardware und Software zu erweitern.