Auf die Schnelle jede Schelle

Steelline liefert Rohrschellen nach Katalog und Kundenwunsch

09. Juli 2008

Mit einem patentierten Fertigungsverfahren produziert Steelline hochwertige Rohrschellen in nahezu jeder gewünschten Dimension. Auch individuelle Sonder- oder Zwischengrößen in ausgefallen Werkstoffen entstehen im Service-Center des Plettenberger Unternehmens. Eigentlich bietet schon das Katalogprogramm von Steelline eine überaus große Auswahl an Rohrschellen. Allein die Grundtypen „Einteilig“ (Typ A) und „Zweiteilig“ (Typ B) stehen in feuerverzinktem Stahl (tzn) beziehungsweise Edelstahl (1.4401/1.4571) in vielen Varianten mit Durchmessern von 17 bis 532 Millimeter auf Abruf bereit. Beide Grundtypen werden sowohl in einfacher Ausführung als auch mit Dämmgummiprofil geliefert. Zusätzlich ist der Typ A (Einteilig) mit einer Rohrunterlage aus Polypropylen zu haben. Und den Typ B (Zweiteilig), den es auch mit DIN-gerechter Anschweißmutter gibt, erhält der Kunde stets komplett mit den passenden Schrauben und Muttern nach DIN. Bereits mit diesen Rohrschellen deckt Montagetechnik-Spezialist Steelline ein großes Anwendungsspektrum ab. Denn je nach Ausführung eignen sich die Grundtypen nicht nur zum Befestigen handelsüblicher Stahl- oder Kupferrohre, sondern auch zum Verlegen von Rohren aus Gusseisen, Eternit, PVC, PP oder PE. Ob Abfluss-, Druck-, Heizungs- oder Kabelrohre zu installieren sind – das Steelline-Sortiment bietet die passende Rohrschelle.