Auf dem Weg zu neuen Horizonten

50 Jahre Innovation in der Schweiß- und Schneidtechnik und bei Gasen

08. Februar 2008

Am 17. Januar feierte Air Liquide das 50-jährige Bestehen des Forschungs- und Entwicklungszentrums für Schweißtechnik und Gase CTAS (Centre Technique d’Applications du Soudage). Aus diesem Anlass kamen über 150 Gäste, hauptsächlich Kunden und Partner, aus ganz Europa im CTAS nördlich von Paris zusammen. „Unser Hauptaugenmerk liegt heute auf der Erhöhung der Produktivität unserer Kunden und der Verbesserung des Arbeitsbedingungen der Schweißer“, so Eugène Pont, Geschäftsführer von Air Liquide Welding. Zu den Erfolgen des CTAS gehören unter anderem: TOPTIG: ein bedeutender Fortschritt beim TIG Lichtbogenschweißen mit erheblicher Verringerung der Spritzerbildung; CRISTAL: Zusatzwerkstoffe, die durch die Reduzierung der giftigen Schweißrauchemissionen die Arbeitsbedingungen beim Schweißen erheblich verbessert haben; ARCAL: Gase, die vor einigen Jahren für das Schweißen und Schneiden entwickelt wurden und deren Angebot 2008 durch neue Gasgemische für das Aluminiumschweißen ergänzt wird. ALTOP: Innovationen, die ursprünglich für Sauerstoff- und Acetylenflaschen bestimmt waren, dann aber auf viele andere Anwendungen übertragen wurden. Diese Erfahrung bringen wir heute bei anderen, viel versprechenden Arbeitsgebieten von Air Liquide ein, zu denen auch das Gesundheitswesen und die Energiegewinnung aus Wasserstoff gehören. Innovation ist und bleibt der Kern unserer Konzern-Wachstumsstrategie. Martha Heitzmann, Vize Präsidentin Forschung & Entwicklung des Air Liquide Konzerns erklärte: „Ich freue mich, das 50-jährige Bestehen des CTAS zu feiern. Bei dieser Gelegenheit möchte ich deutlich machen, dass Air Liquide sich der Innovation und Wertschöpfung für die Märkte der Schweiß- und Schneidtechnik verpflichtet sieht. Das CTAS ist ein wichtiger Bestandteil unseres weltweiten Netzwerks von F& Einrichtungen und spielt eine zentrale Rolle bei der Zusammenarbeit und den Partnerschaften mit verschiedenen Universitäten und Kunden.”