Am Puls der Naht

Erste technische Konferenz zum industriellen Magnetimpulsschweißen

18. Juni 2008

Die erste technische Konferenz über industrielles Magnetimpulsschweißen

und -umformen wird von Pulsar Ltd. und SLV München ausgerichtet und findet am

3. Juli 2008 bei SLV München, einem bekannten Forschungsinstitut für

Schweißtechnik, statt. Die Konferenz zu den jüngsten Entwicklungen und

Praktiken des industriellen Magnetimpulsschweißens und -umformens (Magnetic

Pulse Welding and Forming – MPW) wird das Herz der Metallbearbeitungsindustrie mit Sicherheit höher schlagen lassen. Die Veranstaltung wird von Dr. Ing. K. Middeldorf, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verbandes für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. (DVS) mit einem Grundsatzvortrag zum Thema „Trends und Wertschöpfung in der

Fügetechnik“ eröffnet. Über die Vortragssitzungen der Konferenz hinaus wird

SLV mithilfe des vor Kurzem erworbenen Pulsar MPW 25 9 Modells die

bahnbrechende Magnetimpulsschweißtechnik für den industriellen Betrieb auch

vorführen. Pulsar, das erste Unternehmen, dass das Magnetimpulsschweißverfahren

erfolgreich industrialisiert und an mehreren bedeutenden Standorten weltweit

implementiert hat, wird die Gelegenheit nutzen, um das Verfahren, dessen

Potenzial schon seit Langem bekannt ist, zu erörtern. Auf der Konferenz wird

das Verfahren, das durchaus in der Lage sein könnte, den Metallbetrieb

umzuwälzen, sowie seine Anwendungsfelder gemeinsam mit Fachleuten aus

Industrie und Forschung vorgestellt.