Altair-Partner-Alliance erweitert

Die Software ›S-Life FKM‹ von Part Engineering steht nun Hyper-Works-Kunden über die Altair-Partner-Alliance zur Verfügung. S-Life eignet sich zur Berechnung der statischen Festigkeit und der Ermüdungsfestigkeit, um FEM-Ergebnisse gemäß der FKM-Richtlinie zu bewerten.

05. Juni 2018
S-Life: Schritt-für-Schritt Anleitung (Bild: Altair)
Bild 1: Altair-Partner-Alliance erweitert (S-Life: Schritt-für-Schritt Anleitung (Bild: Altair))

„Unsere Software zur Festigkeitsbewertung bietet dem Anwender bei der Bewertung von FEM-Ergebnissen eine hohe Genauigkeit und Zuverlässigkeit“, sagt Dr. Wolfgang Korte, Managing Director bei Part Engineering. „Mit seiner Methode zur Ermittlung kritischer Hot-spots ist S-Life FKM schneller und genauer als eine manuelle Spannungsbewertung.“

FKM-Richtlinie weit verbreitet

Eingesetzt als Post-Prozessor werden die berechneten Spannungen per Knopfdruck in S-Life FKM so verarbeitet, dass eine Bewertung der statischen Festigkeit und Ermüdungs-festigkeit gemäß der FKM-Richtlinie erfolgt. Die Software stellt die statischen und zyklischen Auslastungsgrade als Konturplot dar. S-Life FKM ist für alle Unternehmen interessant, die metallische Bauteile aus Stahl, Gusseisen und Aluminium entwickeln und eine Festigkeitsbewertung vornehmen müssen.

„Mit der Erweiterung unserer Partnerprodukte um S-Life steht unseren Kunden eine erstklassige Lösung für Betriebsfestigkeit zur Verfügung“, so Dr. Uwe Schramm, CTO bei Altair. Die FKM-Richtlinie ist im Design und bei der Entwicklung von Maschinen weit verbreitet.