Absauganlagenhersteller baut Kapazitäten aus

Teka hat ein neues Lager in Spanien eröffnet. Damit stellt das Unternehmen mit Sitz in Deutschland seine Absauglösungen direkt vor Ort bereit, um eine schnelle Verfügbarkeit sicherzustellen.

11. Juli 2019
Absauganlagenhersteller baut Kapazitäten aus
Die vielfältig einsetzbare Absaug- und Filteranlage ›Filtoo‹ ist einer der Topseller unter den mobilen Geräten in Spanien. (Bild: Teka)

Hintergrund ist der in den vergangenen Jahren rasant wachsende Markt in Spanien und die stark zunehmende Nachfrage nach industrieller Absaugtechnik made in Germany. Bereits 2016 hat der Absauganlagenhersteller hierauf mit der Eröffnung einer Niederlassung in Spanien reagiert. »Der spanische Markt ist für uns wichtig. Wir möchten den Markt weiter bearbeiten und kontinuierlich stärken«, erklärt Teka-Geschäftsführer Simon Telöken.

Niederlassungsleiter Pablo Gallardo berät die Kunden im Land in Kooperation mit langjährigen Fachhändlern schnell und fundiert in allen Fragen der Luftreinhaltung.

Online-Portal ausbauen

»Mit der Eröffnung des neuen Lagers in der Nähe von Barcelona wollen wir die Idee des Online-Portals Teka-Warehouse mit eigens für den spanischen Markt zusammengestellten Produkten zu Ende führen«, so Gallardo. Kunden können im Teka-Warehouse aus eigens konfektionierten, übersichtlichen Sets auswählen. Die Komplettpakete lassen sich dank Modulbauweise schnell liefern und einfach zusammenbauen.