20 W Fiberlaser von Technifor

Doppelt so kompakt wie Vorgänger-Generationen

24. Juni 2008

Mit der TF420-Faserlaser-Markierungslösung hat Technifor eine Einheit herausgebracht, die doppelt so kompakt wie die Vorgänger-Generationen ist, während sie dasselbe Markierungs-Qualitätsniveau beibehält und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 2,5 m/s und eine Sprunggeschwindigkeit von bis zu 5 m/s liefert. Sie ist für Anwendungen in mittleren bis großen Produktionsabläufen entworfen worden, wie bei Kraftfahrzeugen, in medizinischen Bereichen oder bei elektrischen oder mechanischen Komponenten. „Das TF420 ist in seiner Klasse einzigartig“, so das Unterenhmen „hauptsächlich wegen der einfachen Integration.“ Dank seiner leichten Strahlquelle mit einer 1,06-µm-Diode, die entfernt in der Steuereinheit platziert ist, der Elektronik der neusten Generation und einer reduzierten Anzahl von optischen Bestandteilen, nimmt der Markierungskopf nur ein Volumen von 10 dm3 ein, das heißt, nur die Hälfte der vorherigen Modelle diodengepumpter Laser. Der Laserstrahl gelangt über eine Glasfaser zum Markierungskopf. Die Steuereinheit bietet einen integrierten Speicher und kann in einem 19-Zoll-Rack montiert werden.