100 Jahre Messtechnik

Auf der Control in Stuttgart präsentierte Zeiss maßgeschneiderte Lösungen für die Elektromobilität sowie zerstörungsfreie Qualitätskontrolle mit dem Zeiss-X-Ray-Series-Portfolio. Zudem blickt das Unternehmen auf 100 Jahre Messtechnik zurück.

24. Mai 2019
100 Jahre Messtechnik
Seit 100 Jahren steht Messtechnik von Zeiss für Qualitätssicherung: Die Produktivitätssteigerung der Kunden steht mehr denn je im Fokus. (Bild: Zeiss)

»Wir blicken mit Stolz auf 100 Jahre Messtechnik zurück. Doch 100 Jahre sind erst der Anfang, unser Anspruch ist heute und in Zukunft als treibende Kraft, Lösungen für anspruchsvolle Aufgaben in der Qualitätssicherung anzubieten«, sagt Dr. Jochen Peter, Mitglied des Vorstands der Zeiss-Gruppe und Leiter der Sparte Research and Quality Technology. Dazu gehören die reibungslose Konnektivität messtechnischer Maschinenparks, anwendungsorientierte Qualitätssicherungslösungen für die Produktion sowie der Bedarf nach vielseitigen Lösungen zur Qualitätssicherung aus einer Hand.

Qualitätsstandards seit 1919

Auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1919 präsentierte Zeiss zum ersten Mal Messinstrumente – der Beginn einer Erfolgsgeschichte, die sich 1926 mit einem technischen Fortschritt fortsetzte: Zeiss brachte das erste Universalmessmikroskop auf den Markt. Das Gerät ermöglichte es dem Anwender erstmals, alle fünf Bestimmungsgrößen des Gewindes in einer Aufspannung zu ermitteln. In den 1970er Jahren gelang Zeiss erneut ein Durchbruch: die Vermarktung einer Universalmessmaschine mit messendem Tastkopf, integriertem Tischrechner von HP und eigener Messsoftware. Seit der Umbenennung 1977 in Industrielle Messtechnik baute es seinen Präzisionsvorsprung weiter aus.

Heute ist Zeiss führend bei CNC-Koordinaten-Messmaschinen und bietet aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung ein Spektrum von Messgeräten, Software und Zubehör an. Die Produktivität seiner Kunden zu steigern – darauf setzt Zeiss mit einem vernetzten Portfolio von Hardware-, Software- und digitalen industriellen Qualitätslösungen.

»Wir bedanken uns bei unseren Kunden für 100 Jahre Vertrauen und Loyalität und freuen uns darauf, auch in Zukunft die Produktivität unserer Kunden zu steigern«, so Peter.