»1. Zulieferer-Messe Maschinenbau Südwestfalen«

Start im Juni 2008 in Siegen als tragende Säule eines neuen Maschinenbau-Netzwerkes

05. Februar 2008

Südwestfalen ist ein wichtiger Standort für die Metallindustrie in Deutschland. Die Wirtschaftsförderungen und Kammern in Südwestfalen streben an, durch ein neu gegründetes „Branchennetzwerk Maschinenbau Südwestfalen“ die wirtschaftlichen Stärken des regionalen Maschinen- und Anlagenbaus zu unterstützen. Die am 17. und 18. Juni 2008 erstmals in der Siegerlandhalle veranstaltete „1. Zulieferer-Messe Maschinenbau Südwestfalen“ gilt als (ge)wichtiger Baustein des neuen Branchennetzwerkes. Der Maschinen- und Anlagenbau gehört zu den prägenden Wirtschaftszweigen in Südwestfalen. Bei den dort angesiedelten Unternehmen handelt es sich oftmals um familiengeführte, kleine und mittlere Unternehmen, die technologisch hoch spezialisiert, und in ihren Nischen weltweit erfolgreich sind. In einer gemeinsamen Initiative der Wirtschaftsförderungen und -kammern in Südwestfalen soll die regionale wirtschaftliche Stärke durch Schaffung von Kommunikations- und Kooperationsstrukturen weiter verbessert und gestärkt werden. Die bisher durchgeführten Maßnahmen haben gezeigt, dass die Unternehmen in Südwestfalen ein hohes Interesse an einem solchen Branchennetzwerk haben. Eine Veranstaltung zu den Themen „Branchennetzwerk“ und „Zuliefermesse Maschinenbau Südwestfalen“, die Ende Januar in Siegen stattfand, fanden sich über 140 interessierte Unternehmer ein, wodurch das Interesse an einem Netzwerk mit eingebundener Fachmesse von den südwestfälischen Unternehmen deutlich unterstrichen wurde.