1,2-Millionen-Auftrag aus China

Den größten Auftrag an Plasmaschneidanlagen, der in diesem Jahr bisher weltweit vergeben wurde, sicherte sich die Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH. Bis zum Herbst dieses Jahres liefert das Unternehmen vier HiFocus 130, zehn HiFocus 280i und 32 HiFocus 360i an die XCMG-Gruppe aus.

16. September 2011

Bei XCMG handelt es sich um den größten Maschinenbauer Chinas, der zu den Top 10 in der Welt zählt. Zum Produktspektrum des Unternehmens gehören Krane, Trucks, Radlader, Spezialfahrzeuge und vieles mehr. Trotz des teuren Euro und dem daraus resultierenden höheren Stückpreis überzeugte die Plasmaschneidtechnik von Kjellberg Finsterwalde. Maßgeblich dafür war die hohe Qualität der bereits im Einsatz befindlichen HiFocus-Anlagen.

In diesem Auftrag spiegelt sich die Bedeutung des asiatischen Marktes für das Finsterwalder Unternehmen wider. Bei einer Umsatzsteigerung um etwa 50 Prozent, verglichen mit dem Vorjahr, wird derzeit etwa jede dritte Anlage an Kunden in diesen Ländern ausgeliefert. Einen großen Beitrag dazu leistete auch die Ausstellung von Kjellberg-Technik auf der 16. Beijing Essen Welding & Cutting Fair im Juni, der wichtigsten Messe der Branche in diesem Jahr. Bereits auf der Messe wurden Verträge in Höhe von 400.000 Euro geschlossen.