21. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Umfassende Systemkompetenz


Fokus/Schweißen

Auf der diesjährigen ›Schweißen & Schneiden‹ ist Yaskawa mit dem gesamten Portfolio der drei Geschäftsbereiche vertreten. Diese Angebotsbreite zeichnet das Unternehmen besonders aus: So können durchgängige Systemlösungen realisiert werden – von der Antriebstechnik und Robotik über die Steuerung bis hin zur Visualisierung.
Mehrseitiger Artikel:
1 2  

Die umfangreiche Unternehmenspräsenz folgt einer strategischen Fokussierung auf fachspezifische Messen. Das breite Portfolio an Komponenten und Systemen bietet einen entscheidenden Mehrwert und ermöglicht den Kunden effiziente, innovative und wirtschaftliche Lösungen. Branchenmessen wie die ›Schweißen & Schneiden‹ sind damit für Yaskawa ein wichtiger Schlüssel zu neuen Marktpotenzialen.

Robotik-Gesamtlösungen für das Schutzgas- und Punktschweißen

Gleich vier Schweißzellen werden die Standbesucher von Yaskawa sehen: Die Motoman ArcWorld V2 ist eine schlüsselfertige Schutzgas-Schweißzelle mit Roboter. Sie ist besonders wirtschaftlich und zeichnet sich durch geringen Platzbedarf sowie hohe Flexibilität aus. Die Standardversion ist mit einem Motoman MA1440 sowie einem Zweistationenpositionierer mit jeweils 500 kg Traglast pro Station ausgestattet.

Das zweite Exponat zeigt Punktschweißen in einem Yaskawa-Positionierer mit zwei neuartigen Siebenachsrobotern vom Typ VS100, kombiniert mit leichten Zangen und Mutternschweißen. Durch die Kombination leistungsfähiger Komponenten werden in dem ausgestellten Roboter-Punktschweißsystem deutlich schnellere Taktzeiten realisiert als mit bisherigen Lösungen. Gleichzeitig ist die Konstruktion der Roboter-Positioniererzelle so kompakt, dass sie bis zu 40 Prozent weniger Platz als eine vergleichbare Anlage benötigt.

Die hohe Umbauflexibilität von einem Produkt zum anderen trägt zusätzlich zum variablen Produktionsbetrieb bei. Die frontale ›Robot-on-board‹-Positionierung der Roboter gewährleistet eine gute Zugänglichkeit trotz geringer Störkonturen und damit minimalen Platzbedarf.

Die Error-Recovery-Anlage stellt einen definierten Ablauf zur Sicherstellung der Bauteilqualität beim Auftreten von Störungen während des Prozesses dar. Dazu sind koordinierte, synchrone Bewegungen mit mindestens zwei Schweißrobotern MA2010 sowie nötigenfalls zusätzlichen, externen Achsen nützlich. Die integrierte Funktion Error Recovery, eine Software für DX2-00-Multi-Roboterzellen dient zur definierten Erkennung, Behandlung und Nacharbeit von Schweißfehlern, die während der zeitgleichen Abarbeitung mehrerer Prozesse auftreten können.


Mehrseitiger Artikel:
1 2  
Ausgabe:
bbr 05/2017
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

IHU-Teile für Automobilzulieferer

IHU-Teile für Automobilzulieferer

Seit annähernd einem Jahrzehnt gibt es in der Abgasanlagenindustrie die Anforderung, gegossene Abgaskrümmer, Abgasrohre und Gehäusetrichter für Abgasanlagen von Verbrennungsmotoren durch Krümmer aus IHU-Bauteilen zu substituieren. Die Boysen GmbH & Co. KG, Altensteig (Nordschwarzwald) als Erstzulieferer für die Automobilindustrie ist hierbei ein bedeutender Kunde für hde Metallwerk in Menden. » weiterlesen
Aus eins mach zwei

Aus eins mach zwei

Die Blechumformung tiefer rotationssymmetrischer Teile erfordert bis heute aufwendige Pressentechnik. Bei Überschreitung der Grenzziehverhältnisse muß darüber hinaus in kostenintensive Folgewerkzeuge investiert werden. Anders bei der HydroGear-Technologie. Dieses von der H&P Systec GmbH aus Schwäbisch Gmünd zum Patent angemeldete Verfahren erlaubt es, Mehrfachzüge im Gesamtverbund in einer Operation durchzuführen. » weiterlesen
Extrem leiser Zahnriemen lässt aufhorchen

Extrem leiser Zahnriemen lässt aufhorchen

Den wohl leisesten Zahnriemen seiner Art präsentiert Goodyear mit dem neuen Eagle Pd-Synchronantrieb. » weiterlesen
Spezifische Bewegungsabläufe optimiert

Spezifische Bewegungsabläufe optimiert

Heutzutage kann es sich kein Hersteller hochwertiger Industrieanlagen leisten, Kompromisse einzugehen, wenn er wegen des steigenden Konkurrenzdrucks nach kostensparenden Lösungen sucht. Dank seiner über 30-jährigen Erfahrung in der Entwicklung universeller und branchenspezifischer VLTFrequenzumrichter bietet Danfoss das erforderliche Know-how und ein umfassendes Produktangebot für Leistungen von 0,37 bis 500 kW. Eine als Option erhältliche Synchronisier- und Positioniersteuerung für Frequenzumrichter der Serie „VLT 5000“ ermöglicht eine einfache und sehr wirtschaftliche Anpassung an nahezu beliebige Bewegungsabläufe. » weiterlesen
Auf den Schmierstoff kommt's an

Auf den Schmierstoff kommt's an

Daß die richtige Schmierstoffauswahl entscheidenden Einfluß auf einen Fertigungsprozeß haben kann, wird vielen erst dann bewußt, wenn& pos;s nicht so richtig läuft. Eine der zahllosen Herausforderungen an den Schmierstoffexperten ist das Innenhochdruck-Umformen (IHU). Hier kommt es nicht nur darauf an, daß die Schmierstoffe den Werkstoff fließen lassen, sich das Werkstück leicht aus der Form löst und der Korrosionsschutz sichergestellt wird; entscheidend ist auch, daß die eingesetzten Schmierstoffe untereinander kompatibel sind. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 7-2017

bbr Sonderhefte und Supplements