21. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

2017 – ein Jahr der Weichenstellungen


Handel

Anlässlich der 21. Handelsblatt Jahrestagung ›Stahlmarkt 2017‹ sprach neben anderen prominenten Vertretern der Industrie auch der Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl (WV Stahl) Hans Jürgen Kerkhoff. Seine Forderung war: Stabilisierung der Konjunktur braucht Unterstützung durch die Politik.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Zwar sieht die WV Stahl leichte konjunkturelle Erholungstendenzen in der Stahlindustrie, aber dennoch bleiben erhebliche Risiken für den Stahlmarkt in Deutschland und Europa bestehen. Dies gilt nach Auffassung des Präsidenten der WV Stahl gleichermaßen für die globale Stahlstrukturkrise, Handelsfragen, wachsende protektionistische Tendenzen und die Diskussion um den EU-Emissionsrechtehandel.

Die immer noch nicht überwundene Importkrise bedrohe den europäischen Stahlmarkt. Inzwischen seien die chinesischen Importe in die EU trotz Antidumping-Maßnahmen mit sechs Millionen Tonnen Walzstahl doppelt so hoch wie 2013, und mittlerweile lieferten andere Länder wie Indien oder der Iran staatlich subventionierten Walzstahl in die EU. Insgesamt seien die Walzstahlimporte in die EU im vergangenen Jahr um zehn Prozent gestiegen und somit das dritte Mal in Folge stärker gewachsen als der Markt.

»Fortschritte bei der Bewältigung der globalen Strukturkrise können nur dann erzielt werden, wenn vor allem China seine Bemühungen um eine stärkere Konsolidierung der eigenen Stahlindustrie intensiviert. Die aktuellen Stilllegungspläne der chinesischen Regierung reichen bei weitem nicht aus«, so Verbandspräsident Kerkhoff.

Protektionismus in Form von höheren Importzöllen, restriktiven Zertifizierungsvorschriften, Buy-National-Klauseln oder Exportsubventionen, um ungenutzte Kapazitäten am Markt zu halten oder schlimmstenfalls sogar auszubauen, greife immer mehr um sich.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
bbr 04/2017
Unternehmen:
Bilder:
www.handelsblatt.com

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 7-2017

bbr Sonderhefte und Supplements