01. OKTOBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

Wirtschaftlichkeitsfaktor Lasern


Beim Rohrlaserschneiden beginnt die Ersparnis bereits beim Engineering.

Konstrukteure profitieren von der Tatsache, dass man mit genauen und verzapften Teilen wesentlich kostengünstiger konstruieren kann. Die Kostenersparnisse gegenüber konventionellen Lösungen beträgt zwischen 30 % und 80 % ? und die Qualität der Konstruktion erhöht sich darüber hinaus deutlich. Die hohe Genauigkeit der mit dem Rohrlaser bearbeiteten Werkstücke lässt die anschließende Weiterbearbeitung zum zeitsparenden »Kinderspiel« werden.

Ausgabe:
bbr 01/2007
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements