28. MAI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Hoch aufgelöst


Hochauflösender inkrementaler Hohlwellengeber für gehobene Ansprüche

Hengstler hat seine erfolgreiche Inkrementalgeberfamilie ‚RI’ um eine hochauflösende Hohlwellenvariante erweitert, den RI58-F. Zu den herausragenden Merkmalen des Gebers gehören 10.000 Impulse pro Umdrehung mit bis zu 14 mm Wellendurchmesser. Der robuste Aufbau prädestiniert das neue Familienmitglied für den Einsatz als Feedback-Geber in Asynchronmotor- und Industrieanwendungen. Erreicht wurde die hohe Robustheit durch den großen Lagerabstand. Die integrierte Statorkupplung mit hoher Eigenresonanzfrequenz unterstützt dynamische Antriebsauslegung bei hoher Auflösung. Die Ingenieure von Hengstler haben aber nicht nur auf einen reibungslosen Betrieb geachtet, sondern schon bei der Konstruktion des Gebers an einfache Handhabbarkeit und problemlose Integration gedacht. Der RI58-F erfordert daher weder einen Zylinderstift am Antriebsgehäuse noch Spezialzubehör für die Montage. Die Befestigung erfolgt bei durchgehender Hohlwelle mit einem Klemmring an der dem Antrieb zugewandten Seite und/oder einem Klemmring an der abgewandten Seite. Der neue Inkrementalgeber ist mechanisch mit der Absolutgeberfamilie AC58 und der Sinusgeberfamilie RIS58 kompatibel. Dies garantiert größtmögliche Flexibilität in der Auswahl des Messprinzips bei minimalem Anpassungsaufwand.

Datum:
20.07.2006
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements