21. FEBRUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

ANZEIGE

Schweißrauch absaugen - aber nur wenn es sein muss


Sensor-gesteuerte Schweißrauch-Absaugung mit dem NOVUS Airtower. Wie man die Betriebskosten bei der Luftreinhaltung gezielt senken kann.

Der neue Sensor basiert auf der Streulichtdetektion und misst im Bereich zwischen 0 und 1.000 µg/m³. Es werden Partikelgrößen zwischen 0,1 und 100 Mikrometern erfasst. Eine LED-Anzeige zeigt den Verschmutzungsgrad der Prozessluft. In Zehner-Schritten leuchten die LEDS grün, gelb oder rot und geben so Rückschluss auf die Luftqualität.

Automatisch Standby-Modus
Ab einer Partikeldichte von fünf Prozent wird der Novus Airtower in Betrieb genommen. Wenn dieser Wert länger als zwanzig Minuten unterschritten wird, fährt die Anlage in den Standby-Modus. Ein Ausgangssignal sendet die Messwerte an die Steuerung des Filterturms, der daraufhin seinen Betriebszustand fortsetzt oder anpasst. Optional bietet Novus Air eine drahtlose Messwertübertragung zwischen Sensor und Steuereinheit des Filterturms an.

Ein Highlight ist der austauschbare Partikelsensor. Denn bei Verschmutzung der Sensoreinheit muss nicht das komplette Modul, sondern nur ein Bauteil ausgetauscht werden. Der Raumluftqualitätssensor unterstützt alle vier Varianten des Airtowers zwischen 5.000 und 20.000 m³/h Luftvolumen. Er kann bei Umgebungstemperaturen von -10 bis 50 Grad Celsius eingesetzt werden. Zudem gehört er laut Anbieter zu den geräuschärmsten und energieeffizientesten Filtertürmen auf dem Markt.

Umfangreiches Zusatzpaket
Novus Air bietet neben einem 360-Grad-Service von der Planung über Installation, Inbetriebnahme bis zur Wartung des Filterturms ein umfangreiches Paket optionaler Leistungen an, unter anderem IFA-W3-geprüfte Anlagenausführungen, Heiz- und Kühlmodule, kundenspezifische Designs, Möglichkeiten zur sensorischen Reststaubüberwachung, Fernwartungsservice oder spezielle Wechselfilter.

Datum:
26.02.2018
Unternehmen:
Bilder:
Novus air

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 2-2018

bbr Sonderhefte und Supplements