11. DEZEMBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

Für höhere Prozessstabilität


Produkt

Hochleistungsdämpfer In modernen Servopressen der Automobil- oder Weißwarenindustrie wirken wegen der hohen Rückhubgeschwindigkeiten so hohe Kräfte auf die Halteelemente der Werkzeuge, dass herkömmliche PU-Niederhalterdämpfer schnell überfordert sind.

Für Abhilfe sorgen nun spezielle Hochleistungsdämpfer des Normalienspezialisten Fibro. Die aus einem thermoplastischen Hochleistungselastomer gefertigten Dämpfer halten den Belastungen hoher Pressenhubzahlen und -geschwindigkeiten souverän stand und absorbieren zuverlässig die auftretenden Energien. Sie schonen die Halteelemente und minimieren die Lärmbelastung. Die langlebigen Hochleistungsdämpfer von Fibro, die bereits ausgiebig in Feldversuchen der Automobilindustrie getestet worden sind, gibt es in zwei Varianten: für leichte Belastungen mit einer Energieaufnahme bis 3Nm (M10) und für schwere Belastungen mit statischen Energieaufnahmen je nach Baugröße zwischen 5 Nm (M10) und 269 Nm (M30). Mittels Auswahlmatrix lässt sich die für den jeweiligen Einsatz optimale Anzahl von Dämpfern für schwere Belastungen ermitteln. Die kompakten Dämpfer sind öl- und fettbeständig und für mehrere Millionen Lastewechsel ausgelegt.

www.fibro.com

Ausgabe:
bbr 03/2015
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 7-2016

bbr Sonderhefte und Supplements