31. JULI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Jedes Schräubchen


Schwerpunkt

Ein neues Konzept wird der Bayreuther Pressen-, Stanzautomaten- und Richtmaschinenhersteller und Servo-Antriebs-Pionier Burkhardt auf der Euroblech vorstellen. Man darf gespannt sein.

Wenn Burkhardt eine Presse verkauft, sehen die Bayreuther darin nicht einfach ein Produkt, sondern einen Prozess von der ersten Beratung bis zum After-sales-Service über die ganze Lebensdauer.

Dank der großen Fertigungstiefe kennen die Experten von Burkhardt quasi jedes Schräubchen und können daher in allen Phasen der Konzeption sehr flexibel auf spezielle Kundenwünsche eingehen.

Kamen diese Kunden bisher vor allem aus der Automotive- und Beschlagfertigungstechnik, gewinnen jetzt die erneuerbaren Energien, also Windkraft- und Solaranlagen, an Bedeutung. So hat Burkhardt kürzlich den Zuschlag über einen Großauftrag mit vier kompletten Anlagen für ein Unternehmen in der Windkraftbranche erhalten.

Auf der Euroblech in Halle 27 auf dem Stand D23 wird Burkhardt ein neues Konzept vorstellen, nach Angaben der Bayreuther »das zukunftsorientierte Programm und das komplette Produkt- und Leistungsspektrum der Marke Ebu«.

»Richtungsweisende Innovationen«

Die Stanzautomaten der STA-Baureihe, die C-Gestell-Pressen der Baureihen Ebu H und Ebu HK, Ebu-Vorschübe, die Ebu-Hochleistungsrichtmaschinen, die Ebu-Vorschub-Richt-Kombinationen und die Ebu-Haspelanlagen verbinden innovative und gleichzeitig bewährte Technik.

Die Stanzautomaten der Ebu-STA-Baureihe mit ihrer fortschrittlichen Servoantriebstechnik bieten hohe Flexibilität und Dynamik. Diese Lösung kombiniert laut Burkhardt eine ideale Leistungskurve mit maximalem Output. Schnelle Einsatzbereitschaft, vielfältige Einsatzmöglichkeiten, lange Standzeiten der Werkzeuge und vielfältige Anpassungsmöglichkeiten an Material- und Teiletransport ermöglichen eine wirtschaftliche Produktion. Diese Vorteile werden durch eine hohe Energie-Effizienz unterstrichen: Der Servomotor bezieht seine Energie aus einem Energiespeicher und erreicht so die Gesamtstromaufnahme eines Stanzautomaten mit herkömmlichem Antrieb. Die Ebu-Servoantriebstechnik gibt es in mehreren Varianten, zusätzlich zu den praxiserprobten Antriebsvarianten, Direktantrieb und Planetengetriebe als Vorgelege.

Vom Coil zur Presse

Eine neue Technik in den Ebu-Bandanlagen, mit einer Hochleistungs-Feinrichtmaschine und einem Haspel-Coil-Center, mit elektronischen Walzenvorschüben, Vorschub-Richt-Kombinationen et cetera, ergänzen die STA-Modelle.

Ebu-Haspeln ermöglichen ein einfaches Handling der Coils dank halb- oder vollautomatischer Bedienung bei sicherer Handhabung.

Die Top-Ausführung in diesem Bereich ist das vollautomatisierte Ebu-Haspel-Coil-Center. Erheblich verkürzte Coil-Wechselzeiten, eine robuste Bauweise und sichere ergonomische Konstruktion steigern die Effizienz deutlich. Änderungen regulieren spezielle Coil-Haspel-Einrichtungen. Automatische Abläufe und ein durchdachtes Sicherheitssystem reduzieren die Unfallgefahr beim Verarbeiten des Coils auf ein Minimum und ermöglichen erhebliche Einsparungen gegenüber herkömmlichen Haspeln.

Die Baureihe der Ebu-Richtmaschinen und Vorschub-Richtkombinationen wurde jüngst komplett überarbeitet und optimiert. Präzise, effiziente und belastbare Arbeitsweisen sind das Ergebnis. Die Reinigung der Walzen wird durch herausnehmbare und auswechselbare Richtkassetten, besonders in der Ebu FRM, wesentlich vereinfacht, und die Wartungsintervalle werden deutlich verlängert. Die Ebu-FRM-Hochleistungs-Feinrichtmaschine erfüllt hohe Anforderungen und verspricht hohe Präzision. Ein zuverlässiger und unempfindlicher Antrieb ergänzt das Konzept. Die Ebu-Vorschub-Richt-Kombination kann auf engstem Raum eingesetzt werden. Sie ist mit einem CNC-Servoantrieb bestückt.

Die Ebu-Vorschübe transportieren Bänder mit 0,2 mm bis 6,0 mm Dicke und Querschnitten bis 3000 mm? präzise in die Presse. Auch diese Komponenten können dank sehr gutem Zugang – die gesamte Front ist einfach aufzuklappen – schnell und gründlich gereinigt werden.

Die Modulbauweise ist in allen Ebu- Konstruktionen Prinzip und ermöglicht jederzeit die Kombination und Erweiterung der Anlagenkomponenten und Antriebsvarianten.

Aber nicht nur auf dem Gebiet der Neumaschinen, sondern auch durch Generalüberholungen eigener oder fremder Maschinen und deren Umbau auf einen leistungsstarken Servoantrieb beweisen die Bayreuther ihre Leistungsfähigkeit.

www.burkhardt-bayreuth.de

Ausgabe:
bbr 05/2010
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements