29. SEPTEMBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

10 Jahre bbr bei Henrich Publikationen


Drei-Fragen an Ursula Henrich

bbr: Was hat Sie 1999 veranlasst, die Fachzeitschrift ›Bänder Bleche Rohre‹, kurz ›bbr‹, zu übernehmen? Schließlich hatte Henrich Publikationen ja schon die ›maschine+werkzeug‹, die sich auch mit der spanlosen Fertigung beschäftigte.

Ursula Henrich: Unser Verlagshaus, die Henrich Publikationen GmbH, wurde 1994 aus der Druckerei Henrich heraus als zweites Standbein gegründet. Mitte 1999 hatten wir vier Titel: nämlich die ›maschine+werkzeug‹, die ›Flexible Automation‹, heute ›Automation‹, das ›Fördermitteljournal‹, heute ›Logistik Journal‹, und das ›Energiespektrum‹. Diese vier Titel waren zwar alle im Wettbewerb gut aufgestellt, zum Teil sogar Marktführer, doch insgesamt war der Verlag noch zu klein und deshalb wirtschaftlich nicht optimal aufgestellt. In einem Verlag müssen ja bestimmte Ressourcen vorgehalten werden, und auf je mehr Titel sich diese Ressourcen verteilen, desto wirtschaftlicher kann man arbeiten. Wir hielten - und halten - immer die Augen offen nach sinnvollen Erweiterungen.

Willy Schweitzer: Als wir die Chance hatten, die bbr zu kaufen, entschieden wir relativ schnell. Für den früheren Verlag, der ganz andere Strukturen hatte, war die bbr nicht mehr interessant, für uns dagegen war sie eine ›Sleeping Beauty‹, die nur von den richtigen Männern wachgeküsst werden musste. Und diese Männer hatten wir im Verlag, allen voran Hubert Winkler, Michael Lind und Sie selbst, denen das Thema Umformung und die Mitwirkenden nicht neu waren. Die ›Bänder Bleche Rohre‹ hat hundertprozentig zu uns gepasst.

bbr: Es war aber klar, dass die vorherigen Blattmacher ihre private und berufliche Heimat nicht verlassen und ins Fünf-Seen-Land umziehen würden. War es von daher nicht ein großes Wagnis, das Personal von ›maschine+werkzeug‹ und ›Flexible Automation‹ mit einem weiteren Titel zu belasten, der immerhin achtmal pro Jahr zu erscheinen hatte?

Willy Schweitzer: Das war es nicht nur deshalb. Aber wir kannten unsere Mannschaft und waren uns ziemlich sicher, dass sie das schaffen würde. Dass wir unter Umständen aufstocken müssten, war uns aber klar und auch einkalkuliert. Sie und Ihre Kollegen haben es aber auch so geschafft, und zwar auf beeindruckende Weise. Ratzfatz ging das.
Allerdings hat sich später gezeigt, dass wir jemanden brauchten, der sich speziell und ausschließlich um die ›bbr‹ und ihre Kunden kümmert. Und da sowohl die ›bbr‹ wie auch die ›maschine+werkzeug‹ und die ›Automation‹ gut liefen, haben wir uns nach zwei Jahren Erik Schäfer ins Boot geholt, der als Chefredakteur die Zeitschrift später ganz neu ausrichtete.

Ursula Henrich: Man muss schon mal deutlich sagen, was Sie alle 1999 geschafft haben: Mitte des Jahres der Umzug in neue Räume, im Herbst das etwa 300-seitige 100-Jahr-Heft der ›maschine+werkzeug‹ parallel zur etwa gleich dicken EMO-Ausgabe — und die nahtlose Übernahme der ›bbr‹. Das war ein Riesenkraftakt. Nochmal ein ganz dickes Kompliment an alle Beteiligten!

bbr: Welche Ziele haben Sie noch mit ›Bänder Bleche Rohre‹?

Willy Schweitzer: Ganz klar: ›bbr‹ soll unangefochtene Nummer 1 werden - der absolute Premium-Titel im Umformbereich - so wie es die ›maschine+werkzeug‹ im Bereich Metallzerspanung ist. In dieser Richtung haben wir in den letzten Jahren viel erreicht, aber es ist noch einiges zu tun. Das wird nicht leicht, aber wir sind auf dem besten Weg dorthin.

Hans-Georg Schätzl

Hintergrund


Gründete 1994 das Verlagshaus Henrich Publikationen GmbH als Tochterunternehmen der 1901 gegründeten Druckerei Henrich (heute Henrich Druck + Medien GmbH) mit dem ›Fördermitteljournal‹. 1995 folgten ›maschine+werkzeug‹ und ›Flexible Automation‹. Ende 1997 kam das ›Energiespektrum‹ dazu, 1999 ›Bänder Bleche Rohre‹ (bbr) und 2000 ›Gebäudetechnik und Handwerk‹ (g+h). Mit ›:K‹ brachte man 2003 den ersten eigenen Titel heraus. Henrich Publikationen, mit fünf Mitarbeitern gestartet, beschäftigt inzwischen über 50 Personen, darunter sieben Auszubildende.

Ausgabe:
bbr 10/2009
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements