30. AUGUST 2016

zurück

kommentieren drucken  

Eiskalter Halt


Rud Ketten aus Aalen bringt als weltweit erster Hersteller Rundstahlketten in Güteklasse 12 auf den Markt. Die tieftemperaturtauglichen Zurrketten und Spannelemente vertreibt Rud unter dem Namen »ICE«.

Das Programm umfasst Zurr- und Anschlagketten, die von der zuständigen BG mit einem neu gestalteten Zulassungsstempel D1-12 zugelassen wurde; der Name: Ice. Rud präsentierte 1994 als erster Kettenhersteller die Güteklasse 10 unter dem Namen VIP in einer auffälligen Pink-Pulverbeschichtung.

Innovationssprung
13 Jahre nach Beginn des Siegeszuges der Güteklasse 10 VIP, macht Rud den nächsten Innovationssprung in der Kettentechnologie. Als weltweit erster Hersteller ist Rud nun in der Lage Rundstahlketten in Güteklasse 12 mit neuartigen Bauteilen zu produzieren, die eine Vielzahl von Vorteilen für den Anwender bieten. Diese neue Güteklasse verfügt, im Vergleich zur herkömmlichen Güteklasse 8, über eine bis zu 60 % höhere Bruchkraft. Das bedeutet in der Zurrtechnik eine bis zu 60 Prozent höhere LC (= Lashing Capacity = zulässige Zugkraft) - bei gleicher Nenndicke! Weitere technologische Eigenschaften wie Bruchdehnung und Duktilität, Tieftemperaturzähigkeit, Rissauffangvermögen, Dauer- und Verschleißfestigkeit und Resistenz gegenüber chemischen Einflüssen konnten ebenfalls erheblich verbessert
werden.

Farbkennung
Die enorme Tieftemperaturtauglichkeit von über -60°C war es schließlich, die dieser neuen Kettengeneration ihren Namen verdankt: Ice. Die Farbe der neuen Güteklasse wurde in Ice-Pink (Verkehrspurpur) ausgewählt. Damit hat man eindeutige Unterscheidung zum Rot von Güteklasse 8 und Pink (Magenta) von Güteklasse 10 VIP. Man bleibt dennoch bei der Rud-Erkennungsfarbe der Familie Pink. Durch die enorm hohe Festigkeit des neuen, patentierten ICE-Materials gelang das erste Mal der durchgängige Nenndickensprung gegenüber Güteklasse 8, auch bei dünneren Abmessungen < Ø 16 mm. Beim Direktzurren ist eine Ice-Zurrkette, egal welcher Nenndicke, in der Lage, eine Güteklasse-8-Zurrkette der nächstgrößeren Nenndicke zu ersetzen; das bedeutet bis zu 45 % Gewichtsersparnis beziehungsweise die nächstdickere Güteklasse-8-Kette ist durchschnittlich 60 Prozent schwerer. Die bewährten technischen Vorteile des VIP-Programms wurden bei der Ice-Zurrkette beibehalten und weiter ausgebaut. Spann-, Verbindungs- und Verkürzungselemente wurden bezüglich Gewicht und Funktionalität erheblich verbessert. Besonders zu erwähnen ist der Ice-T Snappy; er ist Spann- und Verkürzungselement in einem. Die integrierten Schnellverkürzer des Ice-T Snappy haben den großen Vorteil, dass sie nahezu keinen Totweg mehr aufweisen; das heißt der zusätzliche Spannweg, der üblicherweise durch das Einhängen eines Verkürzungshakens oder einer Verkürzungsklaue entsteht, entfällt. Die Ice-Zurrkette kann also blitzschnell und mit geringerem Kraftaufwand verkürzt und gespannt werden.

Ausgabe:
bbr 08/2007
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements