25. JUNI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Chefsache Innovation


Die 58. Internationale Handwerksmesse München fuhr mit den Segmenten Profi und Privat wieder Zweigleisig. bbr sah sich im Profilager um und fand preisgekrönte und noch nicht gekrönte Innovationen.

Demmeler
Gleich zwei Mal traf man auf der IHM auf die Spezialisten für das Werkstückspannen, Demmeler (www.demmeler.com). Einmal auf ihrem eigenen Stand, wo von der Eco- bis zur Profi-Line zahlreiche Spannvarianten zu sehen waren - unter anderem gab es hier Sonderaktionen für die E16- und E28-Universal 3D-Arbeits- und Schweißtische inklusive je einem vollwertigem Starterset - als auch auf dem Trumpf-Stand, wo der Spanntisch gleich dem rauen Alltag einer Blech-Werkstatt ausgesetzt wurde. Hier wurden verschiedenste Probebleche auf den Demmeler-Tisch aufgespannt und jeder Interessierte durfte sich an den Trumpf-Werkzeugen fürs Blech versuchen. Dicht umlagert waren die Demmeler-Spanntische in beiden Fällen.

Jorns
Die Schweizerische Jorns AG (www.jorns.ch) wurde durch das Münchener Unternehmen Maschinen Stockert vertreten, das unter anderem eine gebrauchte Abkantmaschine der Norma-Line, Typ 125 - mit 6.400 mm Länge und CNC-Touchscreen-Steuerung mit Farbdisplay - ausstellte. Die hydraulische Abkantmaschine verfügt über eine Biegeleistung für Stahl (400 N/mm2) von 1,25 mm, für V2A (600 N/mm2) von 0,8 mm und für Aluminium (220 N/mm2) von 2,00 mm und ist mit je fünf Ständern und Koppeln ausgestattet.

Kärcher
Robo 30 lautet der schlichte Name der Rohrbohrfräsmaschine von Kärcher aus Zell u.?A. (www.kaercher-zell.de), die auf dem Stand von Röder Maschinenbau zu sehen war. ch habe die Maschine vor zwei Jahren erstmals vorgestellt und seitdem 50 Mal verkauft so der Entwickler Walter Kärcher, der die Maschine selbst vorführte. Der Tüftler entwickelte die Robo 30, um präzise und wirtschaftlich Edelstahlrohre bohren und fräsen zu können. Optional beherrscht die Maschine auch das Gewinden. Ein Spezialschmiermittel auf Wasserbasis erlaubt zudem die Minimalmengenschmierung mit einer solch hohen Kühlleistung, dass sich selbst die Späne nicht verfärben ein wichtiger Punkt für die zahlreichen kleinen Handwerksbetriebe.

Robot-Tec - Gelber Bieger
Auf dem Gemeinschaftsstand von Gelber Bieger (www.gelber-bieger.com) und Robot-tec (www.robot-tec.de) wurde neben den Ringbiegemaschinen, Dornbiegemaschinen und den sonstigen Spezialitäten für die Rohr- und Profilbearbeitung von Gelber Bieger eine preisgekrönte - Bundespreis 2006 für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk roboterunterstützte Biegepresse ausgestellt, deren Konzept die beiden Unternehmen gemeinsam erarbeitet haben. Die roboterunterstützte Biegeeinrichtung ist für die rationelle Produktion kleiner und mittlerer Biegeteile in kleinen und mittleren Stückzahlen -so etwa für Rohrschellen et cetera -ausgelegt.

Soyer
Kundenpflege betrieb auch Soyer (www.soyer.de) auf der IHM. Die Meister des Bolzenschweißens hatten mit dem Bolzenschweißen in radialsymmetrischen Magnetfeld (SRM) zugleich einen Preisgewinner ? Bundespreis 2006 für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk -im Gepäck. Heinz Soyer jun., GF des gleichnamigen Unternehmens, demonstriert hier das Einsatzfeld der Innovation, die das Schweißen von M12-Bolzen auf dünnen Blechen erlaubt.

Sperr & Lechner
Langabkantmaschinen -von drei bis zwölf Metern für die Bearbeitung von bis zu 1,5 mm Blechen - wie die ausgestellte Biegemaster, Modell BM mit BMS Touch-Steuerung, sind die Spezialität der Sperr & Lechner GmbH (www.sperr-lechner.de). Auf der IHM zeigten die Meister fürs Biegen eine Biegemaster mit 6.200 mm Nutzlänge, die Stahl (370 N/mm2) bis 1,25 mm und Aluminium (220 N/mm2) bis 2,00 mm biegen kann.

Trumpf
Auf dem Stand von Trumpf Werkzeugmaschinen konnte jeder mit den unterschiedlichsten Blechwerkzeugmaschinen die auf einem Demmeler-Arbeits- und Schweißtisch aufgespannten Probierbleche zerspanen. Eine Innovation -der Auflagenleisten-Reiniger TSC 1 erhielt den Bundespreis 2006 für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk. Mit dem TSC können die Auflageleisten (etwa von Laserschneidmaschinen) im Nu von der lästigen Schlacke befreit werden. Das ist nicht nur günstiger als jedes Mal neue Aufspannleisten zu kaufen, sondern lässt sich bei der Palettenstandardgröße von 1.500 x 3.000 mm in nur 20 Minuten erledigen.

Tracto Technik
Eine dicht umlagerte Tubobend 48 Rohrbiegemaschine wies den Weg zu Tracto-Technik (www.tracto-technik.de) aus Lennestadt. Die Dornbiegemaschine der Sauerländer ist für einen Rohrbereich von maximal 50 mm bei maximal 150 mm Biegeradius ausgelegt. Und sie verfügt über eine elektronische Steuerung. Natürlich gabs auf dem Messestand noch zahlreiche weitere Maschinen zum Rohrbiegen zu sehen.

Tünkers
Spannelemente für die Automobilproduktion -damit ist Tünkers (www.tuenkers.de) groß geworden. Auf der IHM lag der Schwerpunkt auf dem Spanntechnikprogramm für Automation und Kleinserienfertigung. ir sind das erste Mal auf der IHM und betreiben mit dem neuen Spannelementeprogramm sozusagen Marktforschung so Harald Koch, zuständig für den Vertrieb Deutschland-Süd und Schweiz.

Zelenka
Unternehmensleiter Hermann Dejako war gleich mit zwei Messeständen vertreten. Ein bekanntes Beispiel für ergonomisches Arbeiten sind Zelenkas (www.zelenka.de) höhenverstellbare Schreib-/Stehpulte. Aber auch in der Fertigung sind höhenverstellbare Arbeitstische ein Renner.

Zinser
Ein Highlight auf dem Zinser-Stand (www.zinser.de) war sicher die Präzisions-Führungsmaschine 1225, die hier zum Plasmaschneiden (mit Komponenten von Kjellberg Finsterwalde) eingesetzt wurde. Die CNC-Führungsmaschine lässt sich allerdings auch zum Autogen- oder Wasserstrahlschneiden einsetzen.

Zopf
Die Zopf Biegemaschinen (www.zopfbiegemaschinen.de) durften auch auf der IHM nicht fehlen. Mit der Wendelbiegemaschine etwa lassen sich hervorragend Handläufe für Spindeltreppen fertigen. Ob Rollenbiegemaschinen oder Rohrschleifgerät, hier fanden die Praktiker alles zur Rohrbearbeitung.

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Stamping-Days-Pforzheim

Stamping-Days-Pforzheim

Im Mai 2003 wurde der Pforzheimer Kongress für Formschneiden und Umformen vom Kongress-Beirat inhaltlich präzisiert und umbenannt: Die Veranstaltung wird vom 24. bis 26. September 2003 als „Stamping-Days-Pforzheim“, Messe für Hochleistungs-Stanztechnik mit begleitendem Symposium stattfinden. » weiterlesen
1. CONTROL France, vom 8. bis 11. Februar 2005 in Lyon

1. CONTROL France, vom 8. bis 11. Februar 2005 in Lyon

Eine ausschließlich der Qualitätssicherung und dem Qualitätsmanagement gewidmete Messe » weiterlesen
ORACLE OpenWorld 2004 Konferenz startet in London

ORACLE OpenWorld 2004 Konferenz startet in London

Schwerpunkte der Konferenzen in London, Amsterdam, Mailand und München sind sowohl Technologie-Aspekte als auch Anwendungslösungen » weiterlesen
Wettkampf der Arenen - Leistungsschau des Stadionbaus

Wettkampf der Arenen - Leistungsschau des Stadionbaus

Diesem Thema widmet sich eine internationale Konferenz, die am 17./18. März 2005 in der neuen LTU arena Düsseldorf stattfindet. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements