25. JULI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Mit 4.000 kN zum Erfolg


Neues Antriebskonzept besteht Anforderungskatalog

Die Produktgruppe Ebu-Pressen, Ebu-Bandanlagen der Burkhardt GmbH, Bayreuth, hat mit Erfolg die erste 4.000 kN Presse mit modifiziertem Antrieb in Betrieb nehmen können. Der Betreiber, die M. Mütze Metallwarenfabrik, Medebach-Oberschledorn, hat Anfang des Jahres 2001 bei der Ausschreibung einer Komplettanlage zwei wesentliche Anforderungen definiert. Der Bewegungsablauf des Stößels muß so gestaltet sein, daß die Auftreffgeschwindigkeit auf das Material während des Stanzens reduziert wird und daß die Leerhubzeiten minimal gehalten und somit die Teileausbringung erhöht wird.

Ebu konnte sich gegen den Wettbewerb mit einem neuen Antriebskonzept, das bereits zur Euro-BLECH 2000 vorgestellt werden konnte, durchsetzen. Der von Ebu an die Desch Antriebstechnik, Arnsberg, in Auftrag gegebene Komplettantrieb bietet die Möglichkeit, während des Hubes zwischen zwei Drehzahlen zu schalten. Ermöglicht wird dies durch eine Kombination aus zwei Planetengetriebe, zwei Schaltkupplungen und einem Schwungrad.

Trotz der relativ großen Werkzeugspannfläche von 2.500 x 1.500 mm, können in verschiedenen Übersetzungen Hubzahlen zwischen 15 und 150 min-1 realisiert werden. Die gewählten Übersetzungen garantieren schon bei niedrigsten Drehzahlen ein sehr hohes Arbeitsvermögen.

Komplett aus einer Hand
Gerade für Umformarbeiten bestehen nun für die M. Mütze Metallwarenfabrik wesentliche Vorteile für die Erweiterung des Teilespektrums. Ein wesentlicher Vorteil dieser neuen Antriebsgeneration besteht in der Programmierbarkeit des Systems. Das Drehzahlverhältnis zwischen niedriger und hoher Geschwindigkeit ist im Verhältnis 1:2 festgelegt worden. Der Eingriffswinkel für die schnelle, respektive langsame Drehzahl, kann beliebig programmiert und werkzeugbezogen in der Ebu-Steuerung hinterlegt werden. Komplettiert wird der Stanzautomat mit einer kompletten Ebu-Bandanlage für Bandbreiten bis 630 mm und Banddicken von maximal 6,0 mm. Die Gesamtkonfiguration besteht aus elektronischem Walzenvorschub, Richtmaschine mit Bandschlaufenbrücke und Bandeinführhilfe sowie Haspel, Coil-Ladestuhl und Haspelverfahreinrichtung.

Die M. Mütze Metallwarenfabrik hat bei Ebu wesentliche Vorteile in der Tatsache gesehen, daß die gesamte Anlage aus „einer Hand“ geliefert und die Herstellung komplett am Standort Bayreuth vorgenommen wird. Die Anlage wurde genau auf den Bedarf des Kunden zugeschnitten. Durch die bemerkenswert konstruktive Zusammenarbeit zwischen Kunden und Maschinenhersteller - vom ersten Schritt der Projektierung bis hin zur Auslieferung - ist eine ausgereifte, technisch anspruchsvolle Lösung hervorgebracht worden.


Ausgabe:
bbr 07/08/2002
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Sicherheits-Montagevorrichtung für den Rundum-Einsatz

Sicherheits-Montagevorrichtung für den Rundum-Einsatz

Mit einer weiterentwickelten Sicherheits-Montagevorrichtung leistet Hahn + Kolb einen wertvollen und praktischen Beitrag zur Humanisierung des Arbeitsplatzes: » weiterlesen
Kurzhubprinzip reduziert Zykluszeiten

Kurzhubprinzip reduziert Zykluszeiten

Schuler Hydroforming und Schuler SMG haben gemeinsam ein neues IHU-Pressenkonzept mit Unterkolbenantrieb entwickelt und erstmals realisiert. Der neue Anlagentyp wird die Produktpalette erweitern und die bisher gebauten IHU-Pressen sinnvoll ergänzen. » weiterlesen
Die digitale Revolution geht weiter

Die digitale Revolution geht weiter

Vor knapp 30 Jahren wog eine WIG-Schweißanlage der Leistungsklasse 150 Ampere rund 80 kg. Heute bietet Fronius ein Gerät vergleichbarer Leistung mit vier kg an. Während früher die Toleranzen beim Schweißen einen oder mehrere Millimeter betrugen, produzieren Automaten und Roboter jetzt im 0,1-mm-Bereich. Auch dies sind Auswirkungen der Digitalisierung. Neben diesen leicht erkennbaren Fakten gibt es aber zahlreichende gravierende, die erst auf den zweiten Blick deutlich werden. » weiterlesen
Profilierte Strategie

Profilierte Strategie

Welser Profile - Was haben die sechs Seiten eines Würfels mit Unternehmensstrategie zu tun? Und was bedeutet B.E.S.T.? » weiterlesen

"Geschlossene Gesellschaft"

Die chemische Oberflächenbehandlung von Rohren unterscheidet sich zwar je nach Grundmaterial und Produktanforderung im Detail, doch behalten wichtige Anforderungen an die Anlagentechnik in allen Branchen ihre Gültigkeit. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements