31. MAI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Gezielte Kundenbelieferung


Magnetischer Plattenstapler für den Stahlgroßhandel

Ein kürzlich von Goudsmit Magnetic Systems, Waarle, entwickelter magnetischer Plattenstapler bietet einem, unter anderem auf Stahlplatten spezialisierten, niederländischen Großhandelsunternehmen eine effiziente Lösung für die Auslieferung seiner Waren.

Die Kunden dieses Großhandels wünschten, daß auf einer Palette nicht mehr als eine bestimmte Menge (Gewicht) geliefert wird. Der vor kurzem entwickelte Plattenstapler übernimmt diese Mengenbestimmung und auch das Sammeln einer Bestellung von verschiedenen Plattenabmessungen- und -dicken auf einer Palette automatisch. Das Trennen und Heben der Platten erfolgt mit Trennmagneten und Greifmagneten. Die Zykluszeit für das Stapeln einer drei Meter langen Platte beträgt etwa eine halbe Minute. Dieser Arbeitsvorgang erfordert manuell mindestens fünf Minuten und zusätzlich auch noch zwei Arbeitskräfte.

Zuführ- und Sammelstation
Die Anlage ist mit drei Palettenstellen ausgeführt. Die linke und rechte Palettenstelle sind Zuführstationen, der mittlere Palettenplatz ist Sammelstation. Ein Plattentrenner trennt die gestapelten Stahlplatten. Anschließend nimmt ein Manipulatorarm die Platten aus den Zuführstationen auf und sammelt diese auf der Sammelstation. Über ein automatisches Steuersystem wird eingegeben, wie viele Stahlplatten die Maschine sammeln soll. Der Manipulatorarm nimmt die Platten auf und legt sie sorgfältig zentriert auf die mittlere Sammelstelle. Hierfür ist der Manipulatorarm mit Greifmagneten (grab head magnets) ausgerüstet, die eine Stahlplatten nach der anderen sicher greifen. Die Anlage kann Stahlplatten mit Mindestabmessungen von 2.000 x 1.000 x 0,75 mm und Maximalabmessungen von 3.000 x 1.500 x 6 mm mit einem Gewicht von 216 kg verarbeiten.

Fester Griff
Die regulierbaren, permanent magnetischen Greifer halten die Platte auch bei Luftdruckverlust oder Störungen des Steuersystems fest. Die Anlage ist in den Zuführstationen mit ein- und ausschaltbaren Plattentrennern ausgerüstet, die dafür sorgen, daß die oberste Stahlplatte einfach und schnell abzunehmen ist.


Ausgabe:
bbr 10/2003
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Sicherheits-Montagevorrichtung für den Rundum-Einsatz

Sicherheits-Montagevorrichtung für den Rundum-Einsatz

Mit einer weiterentwickelten Sicherheits-Montagevorrichtung leistet Hahn + Kolb einen wertvollen und praktischen Beitrag zur Humanisierung des Arbeitsplatzes: » weiterlesen
Kurzhubprinzip reduziert Zykluszeiten

Kurzhubprinzip reduziert Zykluszeiten

Schuler Hydroforming und Schuler SMG haben gemeinsam ein neues IHU-Pressenkonzept mit Unterkolbenantrieb entwickelt und erstmals realisiert. Der neue Anlagentyp wird die Produktpalette erweitern und die bisher gebauten IHU-Pressen sinnvoll ergänzen. » weiterlesen
Die digitale Revolution geht weiter

Die digitale Revolution geht weiter

Vor knapp 30 Jahren wog eine WIG-Schweißanlage der Leistungsklasse 150 Ampere rund 80 kg. Heute bietet Fronius ein Gerät vergleichbarer Leistung mit vier kg an. Während früher die Toleranzen beim Schweißen einen oder mehrere Millimeter betrugen, produzieren Automaten und Roboter jetzt im 0,1-mm-Bereich. Auch dies sind Auswirkungen der Digitalisierung. Neben diesen leicht erkennbaren Fakten gibt es aber zahlreichende gravierende, die erst auf den zweiten Blick deutlich werden. » weiterlesen
Profilierte Strategie

Profilierte Strategie

Welser Profile - Was haben die sechs Seiten eines Würfels mit Unternehmensstrategie zu tun? Und was bedeutet B.E.S.T.? » weiterlesen

"Geschlossene Gesellschaft"

Die chemische Oberflächenbehandlung von Rohren unterscheidet sich zwar je nach Grundmaterial und Produktanforderung im Detail, doch behalten wichtige Anforderungen an die Anlagentechnik in allen Branchen ihre Gültigkeit. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements