04. DEZEMBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

Euroblech 2014


Messen

Vom 21. bis 25. Oktober 2014 trifft sich die blechbearbeitende Industrie wieder in Hannover zu ihrer weltweit größten Branchenfachmesse. Diese gibt einen Überblick über aktuelle technische Neuerungen und Trends.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Die Euroblech ist bei Unternehmen der Blech bearbeitenden Industrie bekannt als der ideale Marktplatz, um passende Maschinen und clevere Lösungen für die moderne Produktion zu finden.

In diesem Jahr werden über 1550 Aussteller aus 39 Ländern in acht Messehallen eine laut Veranstalter beeindruckende Bandbreite an Live-Demonstrationen von Maschinen, Werkzeugen und Systemen zur Blechbearbeitung zeigen. Die Messe deckt die gesamte Prozesskette der Blechbearbeitung ab.
Besucher finden ein umfassendes Angebot, das von konventionellen Systemen bis hin zu zukunftsweisenden Hightech-Verfahren reicht, und erhalten einen Überblick, was global erhältlich ist.

Besucher aus vielen Branchen

Die weltweit größte Messe dieses Industriezweiges wendet sich an Spezialisten der Blechbearbeitung aus allen Managementebenen, aus kleinen und mittleren Betrieben sowie aus Großunternehmen. Besucher sind unter anderem Konstrukteure, Produktions- und Fertigungsleiter, Qualitätsmanager, Einkäufer, Handwerker, Technische Direktoren sowie Experten aus Verbänden und der Forschung & Entwicklung aus den folgenden Branchen:
- Maschinenbau
- Blechprodukte, Zulieferteile, Baugruppen
- Automobilindustrie und Zulieferer
- Elektrotechnik und Elektrogeräte
- Heizungs- / Lüftungs- / Klimatechnik
- Bau alternativer Energieanlagen
- Stahl- und Leichtmetallbau
- Elektroindustrie
- Walzwerke
- Eisen- und Stahl-Grundindustrien
- NE-Produktion
- Feinmechanik, Optik
- Medizintechnik
- Verpackung
- Luft- und Raumfahrt, Schiffbau

Klare Struktur nach Themen

Klar strukturiert in 15 Technologiebereiche, deckt die Euroblech die gesamte Prozesskette der Blechbearbeitung ab: Dies erstreckt sich von Halbzeugen und Zulieferteilen über Handling, Trennen, Umformen, flexible Blechbearbeitung, Fügen, Schweißen, Verarbeitung hybrider Strukturen bis zur Oberflächenbehandlung, zu Werkzeugen, Steuerungs- und Regeltechnik, CAD-CAM-Systemen, Qualitätssicherung sowie Forschung & Entwicklung.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
bbr 06/2014
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 7-2016

bbr Sonderhefte und Supplements