01. SEPTEMBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

Flexibel fixiert


Technik/Sägen

Zur Bearbeitung von Rohren in seiner Mechanischen Fertigung schaffte ein Fahrzeughersteller zwei spezielle Kreissägemaschinen PSU 450 GS von Behringer Eisele aus Weilheim/Teck an. Sie sägen maßgenau und nachbearbeitungsfrei gebogene Rohre für die A-Säulen von Fahrerkabinen.

Die A-Säule wird aus vier Meter langem Rundrohrmaterial mit einem Durchmesser von 70 Millimetern und einer Wandstärke von vier bis sechs Millimetern hergestellt«, erklärt Thomas Großkopf, Geschäftsführer des Kreissägenherstellers Behringer Eisele.

Vor dem eigentlichen Sägeprozess erhält das Rohr seine typische Biegung, wird über eine variable Rollenbahn in den Sägebereich der ersten beiden Rohrkreissägen gegen einen Messanschlag geschoben und zunächst in der Mitte getrennt. Entnommen werden die beiden Rohrstücke manuell und anschließend nebeneinander in die zweite Kreissäge gelegt. Eine Lagenspanneinrichtung klemmt Abschnitte, und sie können zugleich in der nötigen Länge abgesägt werden.

Versuche, die gebogenen Rohre mit der im Werk verfügbaren Säge zu trennen, scheiterten, da sich keine Vorrichtung für ein spezielles Spannfutter zum Fixieren des Materials anbringen ließ. »Der Hinweis eines Lieferanten brachte den Kunden zu uns und zur PSU 450 GS«, erinnert er sich an die Kontaktaufnahme, denn die flexible Kreissägemaschine wird sehr oft auch zum Sägen gekrümmter Auspuffrohre angefragt. Ein Mitarbeiter prüft abschließend per Schablone, ob die Biegung der Rohre stimmt, und lagert sie in einem Gestell.

In der Schweißerei werden sie mit anderen Kabinenteilen gefügt, beschichtet, lackiert und für die Montageline fertig gemacht.

»Für gebogene Rohre oder Hydroforming-Produkte haben wir mit der PSU 450 GS einen echten Spezialisten entwickelt.« Mit Hilfe einer individuellen Vorrichtung können problemlos gebogene Rohre besäumt werden.

Der Wechsel des Spannfutters ist einfach möglich. Durch die serienmäßige Zweihandsteuerung entfällt auch die sonst vorgeschriebene Schutzhaube. »Das ist ein entscheidender Vorteil, da sich die Haube häufig als störend erweist«, ist sich Großkopf sicher. Auch die Einbindung in den Produktionsprozess beim Kunden stellte kein Problem dar, da die Aufstellung der beiden Maschinen flexibel gelöst ist.

Eine Kreissäge für jede Biegung

Die kompakte Bauweise macht es möglich, die Maschine an verschiedenen Stellen im Werk mit anderen Anlagen zu kombinieren, »so wie es kundenseitig gewünscht war«, erinnert er sich. In der Hauptsache stehen sie jedoch in der Mechanischen Fertigung und trennen die Rohre für die A-Säule. Da die Materialzusammensetzung Behringer Eisele nicht bekannt war, ermittelten die Geschäftspartner in Sägeversuchen die Parameter für einen exakten Schnitt. »Vorschub, Schnittgeschwindigkeit, richtiges Sägeblatt und Kühlung für das verwendete Material müssen zusammenpassen, sonst ist der Werkzeugverschleiß zu hoch oder der Schnitt nicht präzise«, so Thomas Großkopf. Verwendet werden nun HSSE-beschichtete Sägeblätter, und man sägt mit Schwallkühlung statt Mikrosprühung.

Die Werkzeuge werden täglich gewechselt, um einen sauberen Schnitt zu gewährleisten. Bei dem verwendeten Werkstoff und der Beanspruchung durch den Lagenschnitt in zwei Schichten sowie der Menge an Material sei das absolut in Ordnung, heißt es von Seiten der Arbeitsvorbereitung in der Mechanischen Fertigung. Besonders beeindruckt hat die Mitarbeiter des Kunden die einfache Handhabung der PSU 450 GS. Die Steuerung sei selbsterklärend und die Bedienung mache keinerlei Mühe. Mit der herstellerseitigen Schulung der Bediener sei man sehr zufrieden gewesen.

www.behringer.net

Hintergrund

Behringer Eisele, Tochtergesellschaft des Bandsägenspezialisten Behringer, ist seit Jahrzehnten bekannt für hochwertige Kreissägeanlagen. Als zuverlässiger Partner für Industrie und Handwerk liefert die Behringer Eisele GmbH Kreissägemaschinen für verschiedenste Einsatzbereiche, Materialien und Losgrößen.

Ausgabe:
bbr 06/2013
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements