28. JUNI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Sicherheits-Montagevorrichtung für den Rundum-Einsatz


Mit einer weiterentwickelten Sicherheits-Montagevorrichtung leistet Hahn + Kolb einen wertvollen und praktischen Beitrag zur Humanisierung des Arbeitsplatzes:

Sie spannt sicher und zuverlässig Werkstücke bis 60 kg Gewicht, ist individuell auf jede Anforderung einstellbar und bietet dem Anwender alle Vorraussetzungen für ein ergonomisch optimales Arbeiten. Die wartungsfreie Montagevorrichtung ist von allen Seiten gut zugänglich und in der Höhe mit Gasfeder- Entlastung bequem um 300 mm zu verstellen. Aufgebaute Schraubstöcke oder Vorrichtungen lassen sich nach allen Seiten um 90 Grad und beliebig oft um 360 Grad drehen. Die Bedienung erfolgt einfach über ein Fußpedal. Dabei wird die Kugel über ein Federpaket mit Druckluftunterstützung gespannt und über einen Kniehebel entspannt. Unfälle sind nahezu ausgeschlossen, da das Federpaket auch bei Druckabfall wirksam bleibt. Die Spannung arbeitet viele tausend Mal völlig störungsfrei und ist für jede Anforderung nachstellbar. Ihr Anwendungsgebiet kann durch individuelle Vorrichtungen beliebig erweitert werden. Bei schwereren oder ausladenden Werkstücken empfiehlt sich eine Befestigung der 50 kg schweren Sicherheits-Montagevorrichtung im Fundament.

www.hahn-kolb.de


Datum:
29.07.2002
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren...

Kurzhubprinzip reduziert Zykluszeiten

Kurzhubprinzip reduziert Zykluszeiten

Schuler Hydroforming und Schuler SMG haben gemeinsam ein neues IHU-Pressenkonzept mit Unterkolbenantrieb entwickelt und erstmals realisiert. Der neue Anlagentyp wird die Produktpalette erweitern und die bisher gebauten IHU-Pressen sinnvoll ergänzen. » weiterlesen

"Geschlossene Gesellschaft"

Die chemische Oberflächenbehandlung von Rohren unterscheidet sich zwar je nach Grundmaterial und Produktanforderung im Detail, doch behalten wichtige Anforderungen an die Anlagentechnik in allen Branchen ihre Gültigkeit. » weiterlesen
Blockzylinder: der Neue ist aus Aluminium

Blockzylinder: der Neue ist aus Aluminium

Das Traditionsunternehmen AHP Merkle Hydraulik und Pneumatik präsentiert den BZA 160, einen neuen Blockzylinder, leicht, stabil und absolut dicht. » weiterlesen
Mit 4.000 kN zum Erfolg

Mit 4.000 kN zum Erfolg

Die Produktgruppe Ebu-Pressen, Ebu-Bandanlagen der Burkhardt GmbH, Bayreuth, hat mit Erfolg die erste 4.000 kN Presse mit modifiziertem Antrieb in Betrieb nehmen können. Der Betreiber, die M. Mütze Metallwarenfabrik, Medebach-Oberschledorn, hat Anfang des Jahres 2001 bei der Ausschreibung einer Komplettanlage zwei wesentliche Anforderungen definiert. Der Bewegungsablauf des Stößels muß so gestaltet sein, daß die Auftreffgeschwindigkeit auf das Material während des Stanzens reduziert wird und daß die Leerhubzeiten minimal gehalten und somit die Teileausbringung erhöht wird. » weiterlesen
Stückkosten als Innovationstreiber

Stückkosten als Innovationstreiber

Die Stückkosten werden hauptsächlich durch den Materialeinsatz und die Verfügbarkeit der Anlagen beeinflußt. Die Hauptursachen für die teilweise tiefen Gesamtnutzungsgrade der heutigen Anlagen liegen in werkzeugbedingten Fehlfunktionen, den Anlaufzeiten nach einem Werkzeugwechsel bis zur Seriefreigabe und dem Materialhandling. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements