26. JUNI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Zwick stärkt Marktpräsenz in Japan


Für den Prüfmaschinenhersteller Zwick ist derzeit Japan nicht nur ein wichtiger Markt, sondern auch ein Markt mit Wachstumspotenzial.

Um hier dauerhaft erfolgreich zu sein, sind exakte Markt- und Kundenkenntnisse notwendig. Aus diesem Grunde haben die Zwick GmbH & Co. KG (Mitglied der Zwick Roell Gruppe) und der japanischen Hersteller TKS (Tokyo Koki Seizosho) einen Sales- und Service-Kooperationsvertrag unterzeichnet. Dieser wurde anlässlich de 14.Fachmesse für Prüftechnik (10.-13.10.2005) von Mitsuru Kawamatsu (Member of the board von TKS) offiziell kommuniziert. TKS ist ein börsennotiertes Untenehmen mit Sitz in Tsukui-gun, Kanagawa Präfektur, westlich von Tokio und vertreibt ebenfalls Materialprüfmaschinen und Prüfstände. Dr. Jan Stefan Roell, Vorstandsvorsitzender der Zwick Roell AG, unterstreicht die Wichtigkeit der Vereinbarung: „Durch die Kooperation mit TKS verbindet sich erstklassige Marktkenntnis und eine bestehende Vertriebs- und Servicestruktur mit ausgereiften, weltweit führenden Produkten. Diese Kooperation bietet uns die Chance, den japanischen Markt optimal zu bedienen und gemeinsam zu wachsen.“

Datum:
20.12.2005
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements