04. DEZEMBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

Siemens liefert elektrische Ausrüstungen für Stahlwerk in West Virginia


Siemens Energy & Automation hat von der US-amerikanischen Wheeling Pittsburgh Steel Company (WPSC), Wheeling, West Virginia, den Auftrag erhalten, elektrische Ausrüstungen für eine neue Schmelzanlage zu liefern, darunter eine Dynamische Kompensationsanlage (Static Var Compensation, SVC).

Das Projekt umfasst die Planung, Lieferung und Installation. Das Auftragsvolumen beträgt rund acht Millionen US-Dollar. In der neuen Schmelzanlage in Mingo Junction, Ohio, werden ein neuer AC-Lichtbogenofen und Pfannenofen eingesetzt, die die Stahlerzeugung bei WPSC kosten- günstiger und flexibler machen. Neben schlüsselfertigen Projektleistungen wird Siemens Versorgungseinrichtungen für die Nebenanlage liefern, darunter zwei 200 MVA 138/34,5 Kilovolt-Transformatoren. Die neue 225 MVAR-Kompensationsanlage wird die durch die neuen Öfen verursachten Spannungsschwankungen auf einen akzeptablen Bereich begrenzen und den Gesamtleistungsfaktor verbessern. Das SVC-System sorgt bei WPSC für eine optimale Wirkleistungsversorgung der Öfen, kurze Abstichintervalle und maximale Produktionsleistung. Ausschlaggebend für den Auftragserhalt war die Fähigkeit von Siemens, Produkte sowie Planungs-, Engineering- und Inbetriebnahmeleistungen aus einer Hand bieten zu können. Siemens war bei diesem Projekt auch preislich der günstigste Anbieter.

www.siemens.com


Datum:
22.09.2003
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 7-2016

bbr Sonderhefte und Supplements