25. AUGUST 2016

zurück

kommentieren drucken  

Objektive für Infrarot-Kameras


Janos gehört schon seit einiger Zeit zu den großen Herstellern von Infrarot-Objektiven.

LOT-Oriel hat jetzt europaweit die Vertretung übernommen. Das Lieferprogramm umfasst über einhundert Standard-Objektive für das mittlere (3 - 5 µm) sowie das langwellige IR (8 - 12 µm). Darüber hinaus sind Sonderanfertigungen nach Ihren Vorgaben möglich.
Die Objektive für das mittlere IR haben einen Amber-Bajonett-Anschluss, der sich zu einem gewissen Industriestandard entwickelt hat. Andere Anschlüsse sind genauso möglich.
Die Standardpalette reicht von 7 mm Brennweite (entspricht 80° FoV bei einem FPA von 9 mm Breite) bis 100 mm (5,5°). Weiterhin gibt es Objektive, die zwischen zwei oder mehreren Festbrennweiten umschalten können (z.B. 50/250 mm).
Höchst interessant für viele Anwender hochwertiger Kameras sind die Mikroskop-objektive, die aus einem Basismodul mit aufschraubbaren Vorsätzen bestehen. Mit dem am stärksten vergrößernden Objektivvorsatz erreichen Sie so eine Ortsauflösung von 9,5 µm (pro Pixel) bei hervorragender Qualität. Objektive für das langwellige IR (8 - 12 µm), sowohl für ungekühlte Kameras als auch für gekühlte Kameras, gibt es mit ähnlichen Parametern.

Datum:
24.06.2005
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements